Küchengeflüster für den Alltag: Flammkuchen mit Hackfleisch, Lauch und Rucola!

Küchengeflüster für den Alltag: Flammkuchen mit Hackfleisch, Lauch und Rucola!

 

Der erste Tag im Küchengeflüster mit der Kochbox von Marley Spoon ist rum. Einen Flammkuchen zu belegen ist ja nun wahrlich kein Kunstwerk, aber es war nun mal eines der Rezepte in der Box und auch die Kombination war sehr lecker. 

Allerdings habe ich selbst nur ein kleines Stück gegessen, der Rest war für meinen Sohn. Die Kochbox von Marley Spoon soll ja als Mittagessen dienen und dafür finde ich die Portionen sehr knapp bemessen. Kommt vielleicht drauf an, wie man die restlichen Mahlzeiten des Tages auslegt, aber bei einem halben Flammkuchen……kommt mein Sohn 10 Minuten später mit weiterem Hunger um die Ecke.

 

Küchengeflüster für den Alltag: Flammkuchen mit Hackfleisch, Lauch und Rucola!Küchengeflüster für den Alltag: Flammkuchen mit Hackfleisch, Lauch und Rucola!

 

Das war übrigens auch mein – insgesamt – erster Eindruck. Also wer zwischendurch mal Lust auf Nachschlag hat, ist mit diesen Kochboxen nicht wirklich gut bedient. Wer prinzipiell wenig ißt oder seine Ernährung umstellt, hat hier sicher einen ganz guten Begleiter gefunden.

Ein zusammenfassendes Fazit kann ich erst weitergeben, wenn ich alle Rezepte mit Marley Spoon im Zuge meiner Alltagsküche umgesetzt habe. Meine Begeisterung hält sich allerdings in Grenzen….zumindest was dieses Konzept der Kochboxen angeht.

Kommen wir nun aber zum Rezept des gestrigen Tages!

 

Guten Hunger!

 

Küchengeflüster für den Alltag: Flammkuchen mit Hackfleisch, Lauch und Rucola!

 

Küchengeflüster für den Alltag: Flammkuchen mit Hackfleisch, Lauch und Rucola!

 

Küchengeflüster für den Alltag: Flammkuchen mit Hackfleisch, Lauch und Rucola!

 

Flammkuchen mit Hackfleisch, Lauch und Rucola!

Flammkuchen mit Hackfleisch, Lauch und Rucola!

Flammkuchen ist wirklich etwas für die ganz schnelle Küche. Er lässt sich individuell belegen und schnell umsetzen, falls die Zeit mal knapp ist. Heute gibt es eine Flammkuchen Version mit Hackfleisch, Lauch und Rucola.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 1 Stange Lauch
  • 1 halber Teelöffel Gewürz für Hackfleisch Salz und Pfeffer reichen natürlich auch vollkommen aus
  • 1 Packung Flammkuchenteig ich nehme total gern den von Tante Fanny
  • 150 g Creme Fraiche
  • 1 Hand voll Rucola
  • 250 g Rinderhackfleisch

Anleitungen

  • Den Flammkuchenteig ausrollen, mit einer Gabel ein paar mal einstechen und bei ca. 200 Grad im Ofen ca. 5 Minuten vorbacken.
  • Creme Fraiche auf dem vorgebackenen und etwas abgekühlten Flammkuchenteig verteilen.
  • Lauch putzen, in dünne Scheiben schneiden und auf dem Flammkuchen verteilen.
  • Den Flammkuchen ca. 10 Minuten bei 200 Grad im Ofen backen.
  • In der Zwischenzeit das Hackfleisch mit dem Gewürz krümelig anbraten.
  • Flammkuchen aus dem Ofen nehmen, Hackfleisch darauf verteilen und nochmal ca. 10 Minuten weiter backen.
  • Wenn der Flammkuchen aus dem Ofen kommt, den Rucola darauf verteilen und direkt servieren.
Tried this recipe?Mention @WPRecipeMaker or tag #wprecipemaker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?