Couchgeflüster mit Andrea – komm schreib mir!

Couchgeflüster mit Andrea – komm schreib mir!

 

Was ursprünglich mal als Wochenrückblick angefangen hat, hat sich zwischenzeitlich zu einer Sonntagskolumne entwickelt, die nur noch im entferntesten Sinne etwas mit der Woche zu tun hat.

Als ich damit anfing, war mir gar nicht klar, dass der Sonntag der stark frequentierteste Zeitpunkt im dreiraumhaus sein würde. Ich habe auch das Interesse an persönlichen und privaten Themen vollkommen unterschätzt, zumindest noch vor gut 2,5 Jahren.

Irgendwann wurde der Sonntag für mich zu meiner persönlichen Therapiestunde. Fast jeden Sonntag saß ich da und ließ die Woche Revue passieren und verarbeitete die schmerzhafte Trennung von meinem Mann und schrieb über meinen Neuanfang in Leipzig und wie es sich anfühlt alleinerziehend zu sein und den Mann an eine Affäre zu verlieren. Das Schreiben hat geholfen. Es hat die Zeit gedauert, die es gebraucht hat und irgendwann konnte ich loslassen.

Seitdem schreibe ich über alle Themen, die mich so bewegen. Eigentlich sind es Themen über die ich noch viel lieber in ein Gespräch oder eine Diskussion mit Euch treten würde. Ich denke also schon eine Weile über mögliche Änderungen oder eine  völlig neue Rubrik im dreiraumhaus nach, die mich mehr in einen Austausch mit Euch treten lässt. Und der Zufall warf mir die Idee quasi direkt vor die Füße!

 

Couchgeflüster im dreiraumhaus

 

Ich mache die Tür auf und bitte Euch auf meinem Sofa Platz zu nehmen. 

Wir setzen uns hin und Ihr dürft mir Fragen stellen oder ich Euch oder wir treten einfach nur in einen öffentlichen Briefwechsel zu Themen, die Euch und mich brennend interessieren.

Das Couchgeflüster steht natürlich symbolisch für einen Austausch per Mail oder Direktnachricht auf den Social Media Kanälen. Sollte es sich je persönlich ergeben, stehen mein Sofa, die Kaffeemaschine und der gekühlte Prosecco im Kühlschrank selbstverständlich immer bereit.

 

Couchgeflüster – schreibt mir!

 

Kommenden Sonntag geht es los und das direkt mit einem Knaller-Thema. Ich habe gestern schon meine Idee in den Insta-Stories vorgestellt und kann tatsächlich direkt starten. Das ist großartig. Denn beim Couchgeflüster bin ich auf Eure Zuarbeit angewiesen und dann schauen wir alle mal gemeinsam, wo sich diese Reise hin entwickelt und ob sie sich entwickelt.

 

Also schreibt mir!

 

Folgende Möglichkeiten gibt es:

 

  1. Stellt mir Fragen zu Themen, die Euch brennend interessieren. Das können persönliche Themen sein, Deko oder auch Living-Fragen…einfach alles. Es können auch mehrere Fragen zu einem Thema sein.
  2. Schreibt mir einen Brief und ich antworte darauf. Lasst uns also in einen Briefwechsel treten. Erzählt mir von Euch und Euren Gedanken und wir treten in einen Austausch.
  3. Fordert meine Meinung ein. Wie ist meine Sicht zu bestimmten Themen? Hier ist auch alles denkbar. Politik, Erziehung, Ernährung…einfach alles.
  4. Fragt mich um Rat! Du willst neu anfangen? Du hast ein komisches Bauchgefühl in Deiner Beziehung? Dir liegt was auf dem Herzen und Du willst ernst genommen werden? Dann schreibt mir das und fragt drauf los. Bitte keine Scheu.

 

All Eure Themen sind bei mir in vertrauensvollen Händen. Ihr bleibt selbstverständlich anonym.

 

Wie könnt Ihr mit mir in Kontakt treten?

 

Am allerliebsten ist mir immer per Mail unter kontakt@dreiraumhaus.de! Denn so kann mir einfach nichts verlorengehen. 

Natürlich könnt Ihr auch auf allen anderen Wegen mit mir in Kontakt treten. Nutzt das Kontaktformular oder die Kommentarfunktion oder die Nachrichtenfunktion auf meinen Social Media Kanälen.

Ich melde mich in jedem Fall bei Euch zurück und spreche das Couchgeflüster nochmal konkret mit Euch ab um Euch ein Gefühl von Vertrauen mit auf den Weg zu geben und das Ihr hier gut aufgehoben seid. Es geht nicht darum irgendwen an den Pranger zu stellen, sondern zu zeigen wie vielfältig unser Leben sein kann und das wir Herz und Augen dafür öffnen müssen.

Das ist übrigens auch etwas, was ich von meinen Lesern des Couchgeflüsters erwarte…einen respektvollen Umgang miteinander. Denn wir werden hin und wieder auch die unangenehmen Themen anpacken, die die weh tun und vielleicht dem ein oder anderen nicht so richtig schmecken und davon schließe ich mich nicht aus.

Ob das Couchgeflüster ein Erfolg und fester Baustein im dreiraumhaus wird, hängt tatsächlich davon ab, ob diese Rubrik von Interesse ist und ob Ihr Euch traut. 

Also legt los und lasst uns eine Plattform für Frauen schaffen, die tatsächlich an einem respektvollen Miteinander interessiert sind und schon immer mal heikle Themen anpacken wollten oder vielleicht einfach nur wissen möchten, wieviele Sexpartner ich in meinem Leben hatte (ich hoffe, ich habe jetzt keine Steilvorlage geliefert)….

Ich wünsche mir, dass mein Postfach aus allen Nähten platzt!

Ich freu mich sehr auf Eure Themen und Fragen. Traut Euch!

 

Eure Andrea

 

 

1 Kommentar

  1. 27. Juni 2018 / 18:07

    Coole Idee und ich hoffe, es kommt super an bei Deinen Lesern…Lg Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?