Dekosamstag: Ein Sofa von IKEA, ein Rauten Teppich, Louis Poulsen und keine Kompromisse mehr!

Dekosamstag: Ein Sofa von IKEA, ein Rauten Teppich, Louis Poulsen und keine Kompromisse mehr!

 

Im Leben eines Bloggers geht es auch immer wieder um Statistiken. Wieviele Leser erreiche ich und vor allem, wie erreiche ich meine Leser? Nach 5 Jahren kann ich sagen, dass es am besten klappt, wenn ich für mich selber schreibe. Also, wenn ich über Themen schreibe, die mich absolut begeistern und selbst umtreiben…quasi, wenn ich Euch von meinen Macken und Leidenschaften erzähle.

Meine größte Leidenschaft und gleichzeitig auch Macke hat mit der Einrichtung von Wohnungen und Häusern zu tun. Würde ich nochmal komplett neu anfangen, dann würde ich ein Studium in dieser Richtung machen.

Schon in meiner Kolumne am vergangenen Sonntag habe ich Euch erzählt, dass irgendwas in mir arbeitet. Ich bin gerade nicht so richtig zufrieden mit mir. Ich würde mich gern noch viel mehr auf meine Leidenschaft fokussieren, nur muss ja nebenbei auch noch das Leben erarbeitet werden…heißt….irgendwie muss die Miete auf dem Konto landen und das funktioniert bei mir nicht nur mit meiner Leidenschaft.

Aber ich will gar nicht jammern, denn immerhin darf ich ein – selbst erarbeitetes – Privileg leben. Und offensichtlich interessiert Euch das sogar und somit kommen wir wieder zurück zu den Statistiken. In der Regel ist der Samstag der schlechteste “Blog-Tag”. Früher hatte ich von so was keine Ahnung, aber heute weiß ich das ganz genau und das hat auch seine Gründe. Samstags ist so ein “Wuseltag”. Da putzt man, da kauft man ein und schleppt Männer in Möbelhäuser und Baumärkte. Kommt Euch irgendwas davon bekannt vor? Da bleibt also kaum Zeit dazu irgendwelche Blogs zu lesen und deswegen geht die Statistik an einem Samstag – im Vergleich zu den anderen Tagen – meist deutlich nach unten.

 

Im heutigen Dekosamstag geht es um: Ein Stocksund Sofa von IKEA, ein Rauten Teppich Mit Rug von Wayfair und eine Louis Poulsen Panthella Mini Tischleuchte. Und es geht auch um Kompromisse oder warum man in der Regel auf Kompromisse verzichten sollte.

 

Das hat sich im dreiraumhaus geändert, denn da findet recht regelmäßig der Dekosamstag statt. Als ich Anfang des Jahres den Dekosamstag “erfunden” habe, ging es gar nicht darum an der Statistik zu schrauben, sondern meiner persönlichen Leidenschaft nach Einrichtung, Dekoration und Ordnung einen Raum zu geben. Und der kommt ziemlich gut an bei Euch und ich mag ihn auch total gern und seitdem ist der Samstag nicht mehr der schlechteste Tag in der dreiraumhaus Blogstatistik…ein netter Nebeneffekt.

Natürlich kann ich nicht jede Woche neu streichen, neue Deko oder Möbel kaufen. Ich bin super happy mit meiner Wohnung und mit jedem weiteren Schritt der Einrichtung komme ich mehr und mehr an einen Punkt der absoluten Zufriedenheit.

 

 

Woran liegt das?

 

Tja…die lieben Kompromisse….! Ihr kennt das Thema bei mir schon….ich bin überhaupt kein Fan von Kompromissen, auch wenn sie manchmal notwendig sind….das ist mir durchaus bewusst. Aber ich würde heute lieber Monate auf ein bestimmtes Möbelstück sparen und warten, als mir einen Kompromiss hinzustellen. Kompromisse machen mich nur kurzweilig glücklich und dann entsteht relativ schnell ein blödes Bauchgefühl…es fängt an zu kribbeln und ich muss mich davon trennen. Meine persönliche Erfahrung ist:

 

Kompromisse sind am Ende oft genauso teuer, als wenn man sich einmal genau für das entschieden hätte, was man eigentlich haben wollte!

 

Ich habe also gelernt Kompromisse stehen zu lassen und zu warten und seitdem bin ich ruhiger geworden, aber nicht ruhig!

Ich liebe es nach wie vor zu verändern und mir Gedanken darüber zu machen. Es wäre auch absoluter Schwachsinn darin einen tieferen, psychischen Grund zu suchen….ich kompensiere damit keine innere Unzufriedenheit….ich bin einfach nur absolut begeistert davon, dass man am Ende immer ein Ergebnis sehen kann. Ich liebe Einrichtungsportale und gucke mir ständig Bilder an und mache Screenshots für meine eigene Ideensammlung. Es ist der Hammer, wie unterschiedlich und trotzdem total schön man Räume einrichten kann. Eigentlich bräuchte ich 10 Häuser, weil ich wirklich jede Stilrichtung irgendwie sehr mag.

 

Im heutigen Dekosamstag geht es um: Ein Stocksund Sofa von IKEA, ein Rauten Teppich Mit Rug von Wayfair und eine Louis Poulsen Panthella Mini Tischleuchte. Und es geht auch um Kompromisse oder warum man in der Regel auf Kompromisse verzichten sollte.

 

In meiner neuen Altbauwohnung in Leipzig wohne ich jetzt seit ungefähr 10 Monaten. 3 Teppiche und 3 Stehlampen haben mittlerweile das Wohnzimmer gewechselt und ich habe 3 Sessel zu IKEA zurückgeschleppt. 2 der Teppiche sind unserem dauerpinkelnden Havaneser-Welpen Hugo zum Opfer gefallen und die Sessel und Lampen haben einfach nicht gepasst. Ich habe da eine Ecke im Wohnzimmer, die mich seit dem Einzug immer wieder verrückt macht.

Habt Ihr auch solche Ecken? Man überlegt, schiebt hin und her und es will einfach nicht so richtig passen….zumindest sagt das irgendwie der Bauch?!

Möbelstücke sind halt keine T-Shirts. Meist handelt es sich um große Teile und die sehen in der Realität und im eigenen Wohnzimmer oft anders aus, als in der eigentlichen Vorstellung. Im Grunde sollte man alles sofort zurückbringen, wenn das Bauchgefühl streikt, aber auch den Satz kennt Ihr sicher:

 

Da muss man sich erstmal dran gewöhnen….

 

Im Grunde ist das von Anfang an ein Totschlagargument. Alle Stücke, die bei mir mit diesem Satz bleiben durften….sind mittlerweile wieder weg.

 

Im heutigen Dekosamstag geht es um: Ein Stocksund Sofa von IKEA, ein Rauten Teppich Mit Rug von Wayfair und eine Louis Poulsen Panthella Mini Tischleuchte. Und es geht auch um Kompromisse oder warum man in der Regel auf Kompromisse verzichten sollte.Im heutigen Dekosamstag geht es um: Ein Stocksund Sofa von IKEA, ein Rauten Teppich Mit Rug von Wayfair und eine Louis Poulsen Panthella Mini Tischleuchte. Und es geht auch um Kompromisse oder warum man in der Regel auf Kompromisse verzichten sollte.

 

Seit ein paar Wochen habe ich zum ersten Mal das Gefühl von “jetzt ist es genau richtig”. Die Rede ist von meinem Wohnzimmer.

Ich habe für diese “leidige Ecke” ein Sofa bei IKEA gekauft und um es vorwegzunehmen…NEIN, ich habe nicht zu viel Geld. Der Vorteil bei IKEA ist, dass man innerhalb von 365 Tagen Möbelstücke (auch gebraucht) gegen Vorlage des Kassenbons zurückbringen kann. Diese werden dort in der Fundgrube weiterverkauft (so habe ich auch schon einige, hübsche Stücke für wenig Geld gefunden). Ich habe also faktisch meinen Söderhamn Sessel gegen ein kleines Stocksund Sofa getauscht. Den Bezug für das Stocksund Sofa habe ich bei Ebay gefunden, weil IKEA aktuell nur bunte oder dunkle Bezüge im Programm hat und die finde ich eher für die Herbst/Wintersaison schön. Im Übrigen gibt es für das Stocksund Sofa einen wunderbaren blauen und grau/braunen Samtbezug….einer von beiden wird in den kommenden Monaten sicher noch einziehen und mich in der kalten Jahreszeit erfreuen.

In Verbindung mit dem Sofa war die Stehlampe in der Ecke zu viel. Und abgesehen davon, dass Hugo den hellen Teppich vollgepinkelt hatte (und er auch trotz Reinigung herrlich nach Hundepipi geduftet hat), war mir das mit beiden Sofas einfach zu weiß und deswegen ist ein Teppich mit Rautenmuster eingezogen. Es ist echt der Hammer, wie Teppiche einen Raum verändern können. Gott sei dank pinkelt Hugo nicht mehr auf Teppiche, ansonsten würde ich mir ein paar dieser Modelle auf Lager stellen, weil ich den so so so schön finde.

 

Im heutigen Dekosamstag geht es um: Ein Stocksund Sofa von IKEA, ein Rauten Teppich Mit Rug von Wayfair und eine Louis Poulsen Panthella Mini Tischleuchte. Und es geht auch um Kompromisse oder warum man in der Regel auf Kompromisse verzichten sollte.

 

Ein ganz besonderes Highlight ist die Panthella Mini Leuchte von Louis Poulsen.

Ich habe einen Umschlag, in dem ich Geld zurücklege. Zum Beispiel, wenn von meinem Monatsbudget für Lebensmitteleinkäufe etwas übrig bleibt. Oder im Frühjahr/Sommer fahre ich kaum mit der Straßenbahn und fast ausschließlich mit dem Rad und so verbrauche ich auch nicht mein Budget für öffentliche Verkehrsmittel…immerhin sind das 5,20 Euro für eine Hin- und Rückfahrt in die Innenstadt. Und ein Auto belastet – zum Glück – auch nicht meine monatlichen Fixkosten.

Damit möchte ich nur sagen, dass es möglich ist, dass man sich auch kleine Träume zusammenspart. Dabei ist bitte nicht zu vergessen, dass dies MEINE Träume sind und die sind nun mal bei jedem anders.

Als es dann soweit war, hatte ich auf einmal großen Respekt vor dem Kauf und habe nach günstigeren Alternativen gesucht, aber da wären wir wieder beim Thema Kompromiss. Jedenfalls bin ich unfassbar happy über dieses kleine, zeitlose Designerstück.

 

Im heutigen Dekosamstag geht es um: Ein Stocksund Sofa von IKEA, ein Rauten Teppich Mit Rug von Wayfair und eine Louis Poulsen Panthella Mini Tischleuchte. Und es geht auch um Kompromisse oder warum man in der Regel auf Kompromisse verzichten sollte.Im heutigen Dekosamstag geht es um: Ein Stocksund Sofa von IKEA, ein Rauten Teppich Mit Rug von Wayfair und eine Louis Poulsen Panthella Mini Tischleuchte. Und es geht auch um Kompromisse oder warum man in der Regel auf Kompromisse verzichten sollte.

 

Dekosamstag – Shoppingtipps:

 

Falls Ihr einfach nur mal nach Inspiration sucht, dann solltet Ihr mal hier vorbeischauen. Ich finde es extrem hilfreich Möbel und Deko in Themenbereichen zu finden, die auch in Räumen dargestellt sind. Die visuelle Vorstellungskraft in Räumen, macht einem ja manchmal einen mächtigen Strich durch die Rechnung.

 

  • Falls Ihr auch einen Teppich mit Rautenmuster sucht, dann schaut hier und klickt Euch in Ruhe durch die verschiedenen, zauberhaften Modelle in allen Preislagen.
  • Die Panthella Mini von Louis Poulsen findet Ihr hier.
  • Alle weiteren Tischleuchten findet Ihr hier.
  • Das IKEA Stocksund Sofa findet Ihr hier (das ist übrigens mega bequem und man kann Bezug und auch die Füße wechseln, da gibt es super kreative Sachen).

 

Im heutigen Dekosamstag geht es um: Ein Stocksund Sofa von IKEA, ein Rauten Teppich Mit Rug von Wayfair und eine Louis Poulsen Panthella Mini Tischleuchte. Und es geht auch um Kompromisse oder warum man in der Regel auf Kompromisse verzichten sollte.Im heutigen Dekosamstag geht es um: Ein Stocksund Sofa von IKEA, ein Rauten Teppich Mit Rug von Wayfair und eine Louis Poulsen Panthella Mini Tischleuchte. Und es geht auch um Kompromisse oder warum man in der Regel auf Kompromisse verzichten sollte.

 

Ansonsten hat sich im Wohnzimmer nichts verändert. Außer das ich immer mal wieder ein wenig umräume und umdekoriere…mit den Dingen, die meine Schränke so hergeben.

Mein Hang zur Dekoration aus Dekoelementen in Gold in Verbindung mit schönen Körben, Laternen und Kerzen ist absolut gleich geblieben. Ohne eine bestimmte Stilrichtung zu favorisieren, hat sich der Raum einfach zu meinem Stil entwickelt und offensichtlich habe ich einen großen Bedarf an Gemütlichkeit und Wärme. Kissen, Stoffe, Kerzen, Decken….sind total wichtig für mich.

Vielleicht war ja wieder etwas Inspiration für Euch dabei.

Ich wünsche Euch ein fabelhaftes Wochenende.

 

Eure Andrea

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

1 Kommentar

  1. Nicole
    16. Juni 2018 / 14:10

    Liebe Andrea. Mir gefällt es wahnsinnig gut wie dein Wohnzimmer aussieht. Ganz nach meinem Geschmack. Dir noch einen schönes Wochenende. Liebe Grüße Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*