Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!

Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!

 

Nein, Dubai Urlaub stand nie auf meiner Wunschliste. Ich bin ein Fan von Kultur und Historie und was das angeht, ist Dubai einfach sehr jung. Vereinfacht gesagt…Dubai ist nicht so alt ehrwürdig gewachsen, wie z.B. New York. Allerdings kann man Dubai und New York auch nicht wirklich vergleichen.

Im Januar 2017 war ich zum ersten Mal mit 2 Wochen Winterferien konfrontiert. Das gab es in NRW nicht.

Meine Rahmenbedingungen für Reisebuchungen sehen ungefähr so aus:

 

  • Es muss ohne Auto erreichbar sein (ich habe keinen Führerschein).
  • Es muss auch irgendwie für einen 13jährigen Teenager passen.
  • Es muss finanzierbar sein.

 

Also schaute ich mich, erstmal just for Fun, nach Reisemöglichkeiten um. Die Lust auf Berge und Schnee wurde durch horrende Preise gebremst. Das Problem beim Skiurlaub sind ja nicht nur die Kosten für die Unterkunft, sondern auch die Nebenkosten für Skipass, etc.! Wenn man ohne Auto unterwegs ist, sollten die Unterkünfte im Skigebiet möglichst auch so liegen, dass man den Skilift gut erreichen kann und auch das macht es eben teuer.

Also war die Alternative in die Wärme zu fliegen.

Auch das ist im Februar eine Herausforderung, wenn man sich maximal eine Woche leisten kann und will. Im Februar liegen die wirklich warmen Gebiete sehr weit weg und das macht für eine Woche oftmals keinen Sinn.

Und so kamen wir auf Dubai.

 

 

Warum Dubai?

 

  • Man braucht kein Auto!
  • Für Teenager ist es großartig!
  • Es ist warm!
  • Es ist bezahlbar und man bekommt ne ganze Menge für sein Geld geboten!

 

Luca war über diese Wahl hellauf begeistert. Mit 13 fliegt man noch nicht so richtig auf Geschichte und gewachsene Städte….Während ich in New York vor jeder alten Tür und Treppe begeistert stehenbleibe, ist mein Sohn von der Schnelligkeit und dem Größenwahnsinn von Dubai beeindruckt.

 

Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!

 

Schon im vergangenen Jahr hatte ich Euch einen Dubai Reisebericht mit Tipps versprochen, habe es aber irgendwie nicht geschafft und selbst in diesem Jahr liegt Dubai schon wieder seit 4 Monaten hinter uns und die Sommerferien stehen schon fast wieder vor der Tür. Da mich aber so viele Fragen erreichen zu Dubai, kommen heute meine persönlichen Erfahrungen und Empfehlungen. Ich bin kein Dubai Insider….das kann man nach 2 Urlauben dort auch einfach nicht sein, aber ich kann Euch sicher ein wenig auf den richtigen Weg führen.

Zu allererst….mein Empfinden zu Dubai hat sich natürlich sehr gewandelt. Ich mag Dubai richtig gern und kann Urlaub dort auf jeden Fall empfehlen. Dubai beeindruckt und gehört zur Geschichte unserer Welt…auf eine ganz eigene und sehr besondere Art. Man sollte es auf jeden Fall mal gesehen haben.

 

Reisen bedeutet, Grenzen zu überschreiten. Auch die eigenen (Wanda Rezat).

 

Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!

 

Dubai Urlaub mit Kind!

 

Die Dubai Reisebuchung:

 

Ich habe schon viele Reisen in meinem Leben gebucht. Bei der Preisrecherche und überhaupt bei der Recherche für passende Unterkünfte, habe ich bei Holidaycheck die besten Erfahrungen gemacht. Holidaycheck ist nicht nur Bewertungsportal, sondern dort können auch Reisen direkt gebucht werden.

Der besondere Vorteil von Holidaycheck liegt darin, dass man auch nur nach Reisen mit Direktflügen suchen kann und es gibt einen Sparkalender. Wenn man flexibel ist, kann man drauf klicken und bekommen die Preise der Tage vor oder nach den angegebenen Reisedaten angezeigt. Im Februar hat das einen Preisunterschied von fast 1000 Euro ausgemacht.

Außerdem kann man andere Flugzeiten wählen oder sich bessere Leistungen anzeigen lassen. Und ich persönlich finde die Hotelbewertungen bei Holidaycheck sehr zuverlässig. 

Die angezeigten Reiseangebote sind dann von verschiedenen Reiseanbietern, wie z.B. Jahn Reisen, DerTour oder FTI. Gebucht werden kann direkt über Holidaycheck oder man sucht sich die Reise dann nochmal direkt beim Reiseanbieter raus. Das kann jeder machen, wie er lustig ist.

 

Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!

 

Die Flüge nach Dubai:

 

Tja, die Flüge nach Dubai….Das hat mich Nerven gekostet. Beim ersten Mal sind wir ganz naiv mit einem Zwischenstopp über Istanbul nach Dubai geflogen mit Pegasus Airlines. Eine Fluggesellschaft, die ich nicht mal kenne. Aber wir wollten Geld sparen und Flüge mit Zwischenstopps und No Name Airlines sind nun mal günstiger. Trotzdem würde ich das nie wieder machen.

Die Flugzeiten waren eine Tortur und der Komfort im Flugzeug praktisch nicht vorhanden. Wenn man 2 Stunden Richtung Mallorca fliegt, mag das noch gehen, aber bei knapp 7 Stunden und dann zu Zeiten, wo man eigentlich tief und fest schläft…war das für uns der blanke Horror. Ich würde nie wieder freiwillig diese Flugroute wählen und schon gar nicht mit Pegasus Airlines fliegen. Wenn man nur 5 Tage unterwegs ist und kommt müde am Ankunftstag an und landet wieder müde Zuhause in Leipzig, dann steht das eigentlich in keiner Relation. Also entweder etwas mehr Geld in die Hand nehmen oder alternativ Zuhause bleiben.

Bei der Wahl unseres Fluges in diesem Jahr waren wir also deutlich schlauer.

Aber nicht von jedem Flughafen gibt es Direktflüge. Ich kann im Moment nur Frankfurt, München und Leipzig für Direktflüge nach Dubai bestätigen. In München und Frankfurt fliegt man dann mit Etihad oder Emirates und von Leipzig fliegt Condor. Auch muss man immer mal wieder genauer hinschauen, denn oftmals gehen die Direktflüge nicht nach Dubai, sondern nach Abu Dhabi. Man hat also ggf. Transfer vor Ort.

Im Februar sind wir mit Emirates und dem A380 von Frankfurt geflogen. Das hat wunderbar funktioniert, auch wenn ich den Service bei Lufthansa um Welten besser finde. Ich bin einfach Lufthansa Fan.

 

 

Hotels in Dubai:

 

Bei Hotels in Dubai gilt…wer die Wahl hat, hat die Qual. Sich hier zu entscheiden, ist echt schwierig. Vor allem, wenn man sich nicht auskennt und die Größe von Dubai etwas unterschätzt. Für uns war klar, wenn schon Dubai…dann auch ein 5 Sterne Hotel. Wir wollten einfach wissen, ob das wirklich so mega ist, wie immer erzählt wird. Also bin ich  – ganz pragmatisch – nach Bewertungen und Budget gegangen und so sind wir im Intercontinental Dubai Festival City gelandet.

Allerdings gibt es in Dubai viele 5 Sterne Hotels in ganz unterschiedlichen Lagen. Die teuersten Hotels liegen meist in Richtung Palme. Davon sind wir mit dem Intercontinental Dubai Festival City allerdings eine ganze Ecke entfernt; dafür aber in unmittelbarer Nähe zum Burj Khalifa und zur Dubai Mall.

Wir lieben das Interconti. Die Zimmer sind toll, der Service ist toll. Die Lage ist echt perfekt. Die Poolanlage macht Spaß….Absolut beeindruckend ist das Frühstücksbuffet. Seitdem wir nach Dubai fliegen, kann es uns kaum noch ein Hotel beim Frühstück so richtig recht machen….das ist zwar gemein, aber da hängt Dubai die Latte einfach echt hoch. Und ich finde ja, man sieht besonders beim Frühstück, wieviel Liebe in so einem Hotel steckt.

Wer z.B. in den Oktoberferien von Leipzig aus fliegen möchte, zahlt für eine Woche im Intercontinental Dubai Festival City mit Frühstück und Direktflug 850 Euro pro Person. Alternativ wäre in der Preisklasse z.B. das Grand Hyatt Dubai, auch ein beeindruckendes 5 Sterne Hotel und zwar für ungefähr 680 Euro. Wenn man sich die Preisentwicklung im balearischen Raum oder auch Richtung Österreich und Südtirol anschaut….macht man hier sicher nichts falsch.

 

Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!

 

Essen gehen in Dubai:

 

Kulinarisch sind wir von Dubai absolut beeindruckt. Nach einer Woche ist man sicher 5 Kilo schwerer. Mit dem Frühstück im Hotel ist man eigentlich schon sehr lange gut bedient, aber ich warne Euch….an jeder Ecke lauern so richtig leckere Verführungen und man findet z.B. in Dubai all das, was es auch in New York gibt….das fängt bei der Magnolia Bakery an, geht über Eataly, bis hin zur Cheesecake Factory und da sind wir noch nicht mal bei all den großartigen Restaurants angekommen, die sonst so in Dubai zu finden sind. Wir haben es auch nach unserem 2. Urlaub noch nicht wirklich über die Malls hinaus geschafft.

Wenn Ihr in die Cheesecake Factory geht, dann teilt Euch die Portionen. Das ist sonst einfach nicht zu schaffen. Ich würde Euch kulinarisch gern mehr Insidertipps geben, aber soweit bin ich einfach nicht gekommen. Wir sind meistens in einem Restaurant entlang der Dubai Fountains gelandet, haben bei einer Wüstensafari gegessen oder hatten Buffet auf einer Schiffstour. Alles war wirklich großartig, immer lecker, reichlich und sehr gut.

 

 

Freizeit in Dubai:

 

Falls Euch auf einen Blick interessiert, was Ihr in Dubai für welches Geld machen könnt, dann guckt einfach bei GetYourGuide vorbei. Dort findet Ihr auf einen Blick alle Aktivitäten, die Bewertungen dazu, was es kostet und man kann direkt buchen. Meist gibt es Frühbucherrabatte.

Absolut empfehlenswert ist eine Wüstensafari. Im vergangenen Jahr haben wir das in einer größeren Gruppe gemacht und in diesem Jahr privat geführt. Allerdings waren wir da mit Freunden da, also war das ein großer Spaß. Wenn ich alleine wäre, würde ich mich wahrscheinlich wieder einer Gruppe anschließen um nicht alleine beim Barbecue in der Wüste zu sitzen. Vergesst warme Kleidung nicht….in der Wüste wird es saukalt. Im letzten Jahr habe ich mir echt den Hintern abgefroren.

 

Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte! Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!

 

Unsere Lieblings-Mall in Dubai ist die Dubai Mall. Die Größe ist beeindruckend. Ich glaube, wir haben immer noch nicht alles gesehen. Mittendrin ein Aquarium und auch ansonsten wirklich sehr schön zum flanieren. Außerdem ist hier der direkte Zugang zum Burj Khalifa und zu den Dubai Fountains.

 

Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!

 

Der Burj Khalifa hat uns umgehauen. Ja, ich weiß…es ist ein Gebäude der Superlative, aber er haut einen um. Wenn es dunkel wird, sieht es aus, als wäre er aus Samt. Man möchte einfach mal drüber streicheln. Ich könnte mir stundenlang die Lichtershow in Verbindung mit den Dubai Fountains anschauen. Je nach Gemütszustand können da schon mal Tränen laufen.

Wir sind mit dem Wassertaxi auf dem See der Dubai Fountains gefahren und natürlich waren wir auch oben auf dem Burj Khalifa. Beides würde ich auf jeden Fall empfehlen. Es gehört einfach zu einer Dubai Reise dazu und der Blick von oben ist unbezahlbar.

 

Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!

 

Ein absoluter Kontrast ist eine Führung durch das alte Dubai. Wenn man sich im alten Dubai befindet, sieht man erstmal nichts mehr von all den Superlativen. Außerdem macht die Geschichte von Dubai sehr neugierig und vor allem, wie das Leben dort funktioniert und wie es sich finanziert. Wir haben den Mund vor lauter Staunen nicht mehr zubekommen.

Wir haben uns für einen deutschen Guide entschieden. Das war ein sehr netter Iraker und die 4 Stunden vergingen wie im Flug. Wir sind über den Fluß geschippert, haben auf den Souks eingekauft und Kameleis gegessen. Die Stadtführung war unser absolutes Highlight in Dubai.

 

Außerdem haben wir eine Fahrt mit einem Schiff um die Palme gemacht. Im letzten Jahr war es eine spontane Entscheidung für ein kleines, schnelles Boot und in diesem Jahr war es ein großes Boot mit Musik und Buffet und vielen Gästen. Egal für was Ihr Euch entscheidet….eine Bootstour gehört in jedem Fall zu einem Dubai Urlaub.

 

Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!

 

Die Freizeitaktivitäten sind faktisch grenzenlos und das würde hier den Rahmen sprengen, wenn ich noch mehr erzählen würde.

Zu unseren nächsten Plänen gehört auf jeden Fall ein Tag im Atlantis the Palm Wasserpark und ich würde auch gern mal zu den Delfinen tauchen gehen oder ähnliches. Außerdem ein Abstecher nach Abu Dhabi. 

 

Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!

 

Shopping in Dubai:

 

Also sagen wir es mal so….man kann sich in Dubai um Kopf und Kragen shoppen. Aber es lohnt sich aus meiner Sicht nicht. In beiden Urlauben habe ich quasi so gut wie nichts gekauft, auch wenn es einfach alles gibt, was das Herz begehrt. Ich habe auf jeden Fall Gewürze auf dem Souk mitgenommen, aber ansonsten habe ich mich wirklich zurückgehalten. 

Das will aber nichts heißen….nur, weil ich kein Interesse in Dubai daran hatte, heißt das ja nicht, dass es bei Euch genauso ist. Die Dichte und Größe der Shopping Malls spricht auf jeden Fall für sich.

 

Erholung in Dubai:

 

Ja, auch das ist möglich neben all den Freizeitmöglichkeiten. Für mich reicht da tatsächlich schon die Poolanlage im Intercontinental Dubai Festival City. Das ist Erholung pur und man wird echt gepampert. Meistens haben wir bis zum frühen Nachmittag rumgegammelt und die Sonne genossen und dann ging es los. Wettergarantie gibt es ja faktisch das ganze Jahr über.

Oder man nimmt sich ein Hotel direkt am Strand und dann gibt es natürlich auch noch Hotels die eigenen Strandabschnitte besitzen und Shuttleservices anbieten.

Dubai ist einfach eine gelungene Kombination aus Erholung und Abenteuer. Perfekt, wenn man beides gern mag.

 

Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!

 

Dubai Tipps allgemein – Do’s and Don’ts:

 

Dubai ist sehr modern. Vor unserer ersten Reise hatte ich mir Sorgen wegen Kleidung und Co. gemacht, aber das war unbegründet. Das sieht in Abu Dhabi übrigens schon wieder ganz anders aus.

Man kann sich in Dubai bedenkenlos in völlig normalen Sommerklamotten fortbewegen. Dazu zählen auch Shorts und Tops. Ich bin 41….da haben die Klamotten eh eine etwas angemessenere Länge. In guten Restaurants würde ich mich natürlich immer angemessen kleiden, aber das sollte man überall auf der Welt so handhaben.

Also zum Thema Kleidungsvorschriften habe ich nicht wirklich was außergewöhnliches zu erzählen.

Alkohol in der Öffentlichkeit ist strafbar. Alkohol wird nur in Restaurants oder Bars ausgeschenkt.

Wir haben uns in Dubai recht häufig mit dem Taxi fortbewegt. Es gibt zwar auch die Metro, ist aber von unserem Hotel eher ungünstig. Taxi fahren ist in Dubai super erschwinglich. Aber man muss aufpassen, dass man auch ein echtes Taxi erwischt.

Ganz oft sieht man Fahrer mit Nobelkarossen, aber die zocken einen ab und machen ihre ganz eigenen Preise. Wenn man z.B. bei der Dubai Mall in der Taxischlange nicht aufpasst, sitzt man auf einmal in so einer Nobelkarosse und zahlt mindestens das dreifache für die Strecke. Ist uns schon so passiert.

Uns ist es auch passiert, dass wir schon in einem echten Taxi übers Ohr gehauen werden sollten und als wir das gemerkt haben, wurden wir rausgeschmissen. Da das in Dubai nicht erwünscht ist, werden diese Fahrer hart bestraft und das ist wohl eine absolute Seltenheit in Dubai, dass man auf solche Taxifahrer trifft. Uns ist das auch nur einmal passiert und wir haben uns quasi täglich so fortbewegt.

Für eine Reise nach Dubai sind die Sommermonate nicht wirklich empfehlenswert. Meist herrschen dann Temperaturen von um die 50 Grad und da hält man es nur noch drinnen aus. Frühjahr und Herbst sind beliebte Reisemonate in die Emirate. Im Februar waren es bei uns immer um die 30 Grad.

Ein gültiger Reisepass ist Voraussetzung und laut aktuellen Informationen darf man mit einem vorläufigen Reisepass nicht mehr einreisen. Also unbedingt darauf achten, dass man mit gültigen Reisepapieren unterwegs ist.

 

Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!

 

Dubai Urlaub –  Fazit:

 

Ich war wirklich voreingenommen und wäre vermutlich nie nach Dubai geflogen, wenn wir nicht nach Leipzig gezogen und somit in den Genuss von Winterferien gekommen wären.

Jetzt gehört Dubai zu den Orten, die wir öfter ansteuern werden. Die Flugzeit ist mit knapp 6,5 Stunden noch echt akzeptabel, das Preis/Leistungsverhältnis stimmt und es gibt faktisch eine Wettergarantie. Wenn man einen Direktflug bucht, reichen auch 4 Tage vor Ort.

Dubai ist für mich der beste Beweis dafür, dass Voreingenommenheit echt doof ist. Man verbaut sich die Möglichkeit eigene Eindrücke zu sammeln. Für die einen mag ein einziger Urlaub dort ausreichen, für die anderen ist es ein Ort, an den man immer wieder zurückkehrt. Wir gehören zu den Rückkehrern.

 

Warum Dubai Urlaub doch nicht so doof ist, wie ich dachte!

 

Ich habe mich zu unseren Dubai Erfahrungen einfach mal an einen Podcast gewagt. Auch das wird die Podcast Reihe auf 25 Stunden Champagner weiter vervollständigen. Speziell zum Thema Reise haben wir eine ganze Menge zu erzählen. Sabine hat in ihrem Job als Flugbegleiterin quasi die ganze Welt gesehen.

Wer also lieber hört, anstatt lange Texte zu lesen, kann sich auch gern meinen Podcast über Dubai zu Gemüte führen. 

 

 

Sämtliche Fotos sind übrigens mit dem iPhone 7 geschossen. In private Urlaub nehme ich meist keine Kamera mit. Es sind also nur Schnappschüsse, ohne fotografischen Anspruch.

Habt Spaß!

 

Eure Andrea

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

2 Kommentare

  1. Nils
    25. Mai 2018 / 18:21

    Meistens lese ich Deine Artikel nur und kommentiere sie nicht. Aber bei dem Dubai-Bericht komme ich einfach nicht drum herum… Beruflich war ich schon ein paar Mal in Dubai und eigentlich war ich es gar nicht. Denn so richtig wahrgenommen habe ich es erst jetzt, während meiner Urlaubsreise. Und ja, es stimmt. Es gibt viele, denen Dubai nicht gefällt, viele die sagen “nice to see” aber nicht noch einmal dort hin wollen. Und es gibt Leute wie Dich und mich. Am liebsten würde ich noch heute die Koffer packen und den 20:30 Uhr Flieger ab HAM nehmen. Zum Frühstück wäre ich dort. Es ist eigentlich alles so, wie Du es beschrieben hast und für einen Jungen, wie Luca, der sich (wahrscheinlich) für Technik interessiert, ist es faszinierend zu erleben.

    Ein paar Tipps noch für die “Ü18-Jungs”, die immer noch gerne spielen… Jetski-Tour in Dubai 3 Stunden für 100 EUR all-inkl. oder auch sehr nice, einen Nachmittag in Abu Dhabi auf der Formel 1 Rennstrecke im Mercedes AMG GT-S für 300 EUR zum selbst fahren (mit Instructor). Das wollte ich jetzt nicht verheimlichen. Ach ja, die Rib-Boat-Tour ist auch ziemlich geil! 🙂

    Viele Grüsse

    Nils

    • 25. Mai 2018 / 18:31

      Mega! Danke Nils für die super Tipps…wir sind im Oktober wieder da und werden sicher was davon umsetzen. Fühl Dich gedrückt. LG Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?