Sind Deine Kinder sicher? JuniorSchutz Plus von Basler Versicherungen!

dreiraumhaus junior schutz plus basler versicherungen

Luca sollte eigentlich am 10.01.2005 auf die Welt kommen. Am 18.12.2004 sagte man mir im Krankenhaus, dass ich einen Wehenbelastungstest machen müsse, da mein Sohn noch vor Heiligabend das Licht der Welt erblicken sollte. Er hatte nicht mehr genug Platz, das Fruchtwasser war zu knapp…also wurde nachgeholfen.

Am 20.12.2004 kam ich ins Krankenhaus und lag 24 Stunden in den Wehen….bis es schließlich zu einem Notkaiserschnitt kam. Ich hatte bereits eine schmerzhafte Fehlgeburt hinter mir und mir liefen unaufhaltsam die Tränen. Es flog alles so schnell an mir vorbei und in den ersten Stunden nach der Geburt war kaum Zeit sich auf meine neue Rolle zu konzentrieren.

Es war so schön, als endlich alle weg waren…damit meine ich wirklich alle. Ich habe einmal tief durchgeatmet und mir in aller Ruhe meinen Sohn angeschaut. Dieses Wunder, mit dem ich überhaupt nicht mehr gerechnet hatte. Ich habe ihn angeschaut und geweint. Vor Glück. Vor überwältigender Liebe für diesen kleinen Menschen. Und in diesem Moment ist mir auch bewusst geworden, dass ich alles dafür tun würde damit es ihm gut geht. Wirklich alles. Mir war auf einmal schlagartig klar, warum meine Mama für uns als Kinder immer so gekämpft hat…wie eine Löwin.

Und da war auch Angst. Ich dachte nur so „wow – jetzt ist er da“….wie soll ich denn diesen Minimenschen nur groß kriegen? Wie kann ich ihn vor Unheil schützen?

Und wir alle wissen…das wir nicht immer da sein können und da sein werden um unseren Kindern Schutz in allen erdenklichen Formen bieten zu können. Wir haben ein Verantwortung…gegenüber unserem Nachwuchs und gegenüber uns selbst. Und auch wenn wir es nicht wahrhaben wollen…es kann immer und überall etwas passieren, was unser ganzes Leben verändert.

Versicherungen sind ein blödes Thema. Sie kosten Geld. Sie kosten Geld, obwohl man noch nicht mal weiß, ob man diese Dinge irgendwann mal in Anspruch nehmen wird. Im schlimmsten Fall zahlt man jahrelang Beiträge….ohne das man die Versicherung in Anspruch nimmt. Aber man kann es auch so sehen:

 

Im BESTEN FALL zahlt man Beiträge….ohne das man die Versicherung in Anspruch nehmen muss!

 

Eine Kinderinvaliditätsversicherung, wie die von Basler Versicherungen, macht einfach absolut Sinn. Wenn ich an meine eigene Kindheit zurückdenke…ojeee…ich war eine völlige Draufgängerin. Es ist verwunderlich, dass ich mit einer einzigen Platzwunde am Kopf davongekommen bin und nie irgendwas Schlimmeres passiert ist. Ich bin heilfroh, dass Luca kein solcher Draufgänger ist. So was wie Angst, kannte ich schon als Kind irgendwie nicht.

 

Kinderinvaliditätsversicherung - JuniorSchutz Plus Basler Versicherungen!

 

Kinderinvalidität heißt im Übrigen nicht, dass die entsprechende Versicherung nur zum Tragen kommt, wenn es einen schlimmen Unfall oder ähnliches gab. Die Kinderinvaliditätsversicherung tritt auch in Fällen von Neurodermitis, Asthma, Diabetes und einer Vielzahl anderen Erkrankungen ein.

Hier seht Ihr die wichtigsten Antworten auf die wichtigsten Fragen der JuniorSchutz Plus Kinderinvaliditätsversicherung von Basler Versicherungen auf einen Blick:

 

dreiraumhaus JuniorSchutz Plus von Basler Versicherungen

 

Auch bereits für Kinder gilt…umso älter sie werden, umso teurer wird natürlich der monatliche Beitrag.  Außerdem richtet sich der monatliche zu zahlende Betrag natürlich nach der Höhe einer möglichen Invaliditätsrente. Diese Beitragsstaffelung kennt man ja bereits von anderen Versicherungen dieser Art, wie z.B. bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung.

Die gesetzliche Unfallversicherung deckt das Invaliditätsrisiko nicht mit ab. Im schlimmsten Fall bedeutet das ein Leben an der Armutsgrenze. Ich muss da so deutlich sagen bzw. schreiben, weil ich diese Dinge selber schon erlebt habe und auch diesen Fall in der eigenen Familie habe. Hier geht es zwar nicht mehr um Kinder, nur der Effekt bleibt der gleiche, wenn man sich nicht absichert….und wir alle wissen, wie teuer das Leben da draußen ist und die Kosten können einen auffressen.

Es ist ein Trauerspiel…das Menschen, die ihr Leben lang hart gearbeitet haben, am Existenzminimum leben müssen, weil eine Erkrankung sie von heute auf morgen lahm legt. Man kann hier wirklich nur selber etwas tun…prophylaktisch natürlich und in der Hoffnung, dass man verschont bleibt.

Absolut erwähnenswert und ein großer Pluspunkt für die JuniorSchutz Plus Kinderinvaliditätsversicherung von Basler Versicherungen ist die Wechselgarantie in eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Etwas, was heute übrigens jeder haben sollte. Falls Ihr Euch näher informieren oder auch einfach mal ein Angebot für die Invaliditätsversicherung für Kinder einholen möchtet…die zusammengefassten Informationen findet Ihr hier.

Und natürlich wünsche ich Euch am Ende dieses Beitrags, dass Ihr alle gesund bleibt!

 

Basler-Versicherungen

 

Eure Schnimpeline

 

Liebevolle Werbung: Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit blogfoster entstanden.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?