EINSCHALTEN! Das Erste: „Terror – Ihr Urteil“! Ferdinand von Schirach!

Das Erste: "Terror - Ihr Urteil" von Ferdinand Schirach!

Aktueller könnte das Thema nicht sein! Terror! Gewalt! Attentate! Wir sind jeden Tag 24 Stunden auf sämtlichen Kanälen davon umgeben. So sehr, dass man schon gar nicht mehr wirklich hinhört. Terror, Gewalt und Attentate gehören irgendwie zum Alltag. Ist das nicht eine furchtbare Entwicklung? Menschen werden zu emotionslosen Maschinen und Menschen werden vor Entscheidungen gestellt, die sie niemals treffen wollten. Was das eigentlich bedeutet und welche Folgen das haben kann, wird heute eindrucksvoll im Fernsehen gezeigt. Heute, am 17.10.2016 um 20:15 Uhr wird in der ARD die Verfilmung von Ferdinand von Schirachs Justizdrama „Terror – Ihr Urteil“ ausgestrahlt! Und dabei handelt es sich NICHT um eine simple Ausstrahlung, sondern einen sehr gut durchdachten Themenabend. Die Zuschauer können für ein mögliches Ende des Films interaktiv abstimmen und anschließend wird darüber bei Frank Plasberg in der Sendung „hart aber fair“ diskutiert.

 

Das Erste: "Terror - Ihr Urteil" von Ferdinand Schirach!

Copyright: MOOVIE

 

Terror – Ihr Urteil

Vor ca. 3 Wochen habe ich auf einem der Streamingdienste einen Film ausgeliehen, der thematisch ganz ähnlich war. Einer der meist gesuchten Terroristen der Welt hielt sich in einem Haus versteckt und plante mit seinen Komplizen das nächste große Attentat. Als das Haus bombardiert werden sollte hielt sich ein kleines, unschuldiges Mädchen in unmittelbarer Nähe auf. Um dieses Mädchen gab es ein nervenaufreibendes Drama, denn letztlich musste man sich entscheiden, ob man diesen „Kollateralschaden“ (ein schlimmes Wort) hinnehmen könne.

Dazu muss man sich einfach immer wieder vor Augen führen, dass hinter jedem Abschuss ein Mensch steckt. Ein Mensch, der das Ziel erfasst und auf den Knopf drückt. Und genau darum ging es…um diese Entscheidung. Die Terroristen hätten mit ihren Attentaten noch jede Menge Menschen mehr getötet…was also wiegt das Leben des Mädchens? Eine Frage, die ich mich kaum zu beantworten wage….

 

Das Erste: "Terror - Ihr Urteil" von Ferdinand Schirach!

Copyright: MOOVIE

 

Florian David Fitz spielt in „Terror – Ihr Urteil“ den Kampfpiloten Lars Koch. Ein Passagierflugzeug mit 164 Menschen an Bord wird gekapert. Das Ziel….die mit 70.000 Menschen vollbesetzte Allianzarena. Lars Koch muss sich entscheiden:

70.000 Menschen vs. 164 Menschen

Er entscheidet sich für die 70.000 Menschen und hat somit gesetzeswidrig gehandelt und muss sich vor Gericht verantworten.

 

Das Erste: "Terror - Ihr Urteil" von Ferdinand Schirach!

Copyright: MOOVIE

 

Kontroverse Fragestellung

Bereits im Vorfeld zu diesem Film hat es kontroverse und hitzige Diskussion um diese Thematik gegeben. Vor allem bei diesen Fragen ging es inhaltlich rund:

 

  • Schuld oder Unschuld?
  • Was ist eigentlich Moral?
  • Wie weit darf ein Staat für die Terrorbekämpfung gehen?
  • Darf man 164 Menschen opfern um 70.000 zu retten?
  • Heldentat oder nicht?

 

Das Erste: "Terror - Ihr Urteil" von Ferdinand Schirach!

Copyright: MOOVIE

 

Multimediale Abstimmung

Ich habe es schon im ersten Absatz meines Artikels erwähnt. Der Zuschauer kann das Ende von Ferdinand von Schirachs Justizdramas „Terror – Ihr Urteil“ selbst bestimmen. Dabei geht es nämlich um die allerwichtigste Frage überhaupt:

Freispruch oder Verurteilung für Kampfpilot Lars Koch?

Vermutlich haben wir alle einen ersten Impuls…denkt man näher drüber nach, verschwindet dieser Impuls ganz schnell.

Sich für und parallel dazu gegen Menschenleben zu entscheiden…ist etwas, was ich nie erleben möchte. Völlig egal, wie ich heute abstimmen werde….jeder, der in solch einer Situation zum Handeln gezwungen ist, hat meine persönliche Hochachtung verdient.

 

Das Erste: "Terror - Ihr Urteil" von Ferdinand Schirach!

Copyright: MOOVIE

 

Terror – Ihr Urteil – der Ablauf des Themenabends

Hier nochmal in Kurzfassung, wie der Fernsehabend heute, am 17.10.2016, verläuft:

 

 

Heute entscheidet also nicht das Gericht, sondern der Zuschauer. Ich freue mich sehr auf diesen spannenden Themenabend!

Was denkt Ihr? Wie würdet Ihr in solch einer schwierigen Situation entscheiden? Könntet Ihr Euch überhaupt entscheiden? Wie ist Eure Meinung zu diesem Gedankenexperiment?

 

Eure Schnimpeline

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

1 Kommentar

  1. Alexandra
    18. Oktober 2016 / 6:42

    Ich hab den Film nur gesehen, weil ich bei dir darüber gelesen habe, ich hätte sonst sicher meinen Kindle verdrückt. Es war ein wahnsinnig toll gemachter Film, so einfach er sich in nur einem Saal präsentiert hat, hat er genau davon profitiert. Man hat sich in jede einzelne Aussage versetzen können und man war nicht abgelenkt von Bildern der ganzen Katastrophe.
    Der Film war gut positioniert in dieser Zeit und wohl mit Absicht an die Bevölkerung gerichtet…..
    Liebe Grüße aus Österreich
    Alexandra

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?