Kräuterfaltenbrot…ein kulinarischer Wochenrückblick…

Kräuterfaltenbrot…ein kulinarischer Wochenrückblick…

Schade. Die Ferien sind zu Ende. Schön. Die Ferien sind zu Ende. Wir hatten wirklich wunderbare Sommerferien in Leipzig und trotzdem bin ich jetzt auch froh, dass der strukturierte Alltag wieder um die Ecke kommt und ich ohne schlechtes Gewissen meiner Arbeit nachgehen kann, wenn Luca sich in der Schule befindet. Und zum Sommerferienabschluss bringe ich Euch im heutigen Wochenrückblick noch ein vegetarisches, super leckeres und sonniges Rezept vorbei. Es gibt Kräuterfaltenbrot, einen Dip mit Haselnüssen und einen Salat mit Brombeeren.

 

dreiraumhaus kraeuterfaltenbrot food rezept lifestyleblog leipzig schoenes leben-25dreiraumhaus kraeuterfaltenbrot food rezept lifestyleblog leipzig schoenes leben-29 dreiraumhaus kraeuterfaltenbrot food rezept lifestyleblog leipzig schoenes leben-25

 

Mit dem Ende der Sommerferien wohnen wir nun schon seit 3 Monaten in Leipzig. Die Wochen sind an mir vorbeigeflitzt. Ich bin überhaupt nicht dazu gekommen darüber nachzudenken, ob ich mit meiner Situation irgendwie unglücklich bin. Es hat sich so schnell alles normalisiert, dass es sich schon fast normal anfühlt oder als wäre es schon lange Zeit so gewesen.

 

dreiraumhaus kraeuterfaltenbrot food rezept lifestyleblog leipzig schoenes leben-15 dreiraumhaus kraeuterfaltenbrot food rezept lifestyleblog leipzig schoenes leben-25

 

Hoffentlich flitzen die kommenden 8 Wochen auch ganz schnell an mir vorbei, denn dann steht nach langer Zeit, nämlich nach gut 2 Jahren, endlich mal wieder eine Mädelsauszeit mit Charlotte auf dem Plan. Im Grunde ist es scheiß egal, wo wir uns niederlassen…., mit genug Tee, dicken Socken und ein paar guten Büchern kämen wir auch in einem Zelt prima klar. Wir haben uns dann aber doch für Südtirol entschieden und werden im Herbst dem Hotel Emmy einen Besuch abstatten (klick). Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich schon jetzt dieser Woche entgegen sehne.

 

dreiraumhaus kraeuterfaltenbrot food rezept lifestyleblog leipzig schoenes leben-12 dreiraumhaus kraeuterfaltenbrot food rezept lifestyleblog leipzig schoenes leben-25

 

Dieses Bloggerleben ist halt einfach irgendwie verrückt. Es ist ein Leben ohne Stillstand. Stillstand muss man sich zwischendurch selber verschaffen, sonst ist dem Druck um einen herum nicht stand zuhalten.

Unsere letzte Ferienwoche hatte es aus Sicht der Bloggerbrille ganz schön in sich. Montag bis Mittwoch haben wir im Hotel FREIgeist (klick) verbracht und hatten eine ganz wunderbare Hotelkooperation. Trotzdem hat das nichts mit Erholung zu tun. Das ist ein Job. Ein, vielleicht, ungewöhnlicher Job….nur eben definitiv ein Job.

 

dreiraumhaus kraeuterfaltenbrot food rezept lifestyleblog leipzig schoenes leben-25dreiraumhaus kraeuterfaltenbrot food rezept lifestyleblog leipzig schoenes leben-25

 

Freitag hatte ich, mal wieder, ein wunderbares Date mit Conni und Anja von schönes + leben (klick). Wir wollten zusammen fotografieren und Anja brauchte ein paar Tips für Blendeneinstellung, Belichtungszeiten, etc. (klick) und meine beiden Mädels wollten mal die Vorzüge von Lightroom (klick) erklärt und gezeigt bekommen. Blogger zu sein, bedeutet eben auch sich ständig weiterzuentwickeln.

Wir haben unser Date perfekt genutzt und haben uns 3 Rezepte überlegt, die zusammen passen, sich gut fotografieren lassen und NATÜRLICH! auch schmecken.

Es ist vielleicht irgendwie verrückt, aber bereits bei der Rezeptauswahl denken wir in Fotos. Also was lässt sich gut und appetitlich darstellen und fällt nicht sofort zusammen, etc.! Meine große Bewunderung gilt nach wie vor den richtigen Foodbloggern. Hinter jedem einzelnen Bild steckt wahnsinnig viel Arbeit und das geht ja beim kochen oder backen schon los….vom aufräumen mal ganz zu schweigen (bäääähhhh).

Aber bevor ich jetzt hier weiter über das Leben der Blogger philosophiere, kommt hier mein Rezept!

 

dreiraumhaus kraeuterfaltenbrot food rezept lifestyleblog leipzig schoenes leben-25

 

Kräuterfaltenbrot

 

Ihr braucht:

 

  • 600 g Mehl (Hefetauglich)
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 2 El Olivenöl
  • 1 El Salz
  • 1 Tl Zucker
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 200 g Kräuterbutter (am besten selbst gemacht)

 

dreiraumhaus kraeuterfaltenbrot food rezept lifestyleblog leipzig schoenes leben-25

 

So geht’s:

Ihr verarbeitet das Mehl, die Hefe, das Olivenöl, Salz und Zucker zu einem bombastischen Hefeteig. Unser Teig musste gut eine Stunde gehen (zugedeckt in einem 40 Grad warmen Backofen).

Kräuterbutter könnt Ihr kaufen oder selber machen. Ich hab sie selber gemacht (mag ich einfach lieber). Die Butter muss sehr weich sein um später den Teig damit einstreichen zu können.

Den fertigen Teig rollt Ihr auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus zu einem Viereck, schön flach, ähnlich wie bei Pizzateig. Dann bestreicht Ihr den ausgerollten Teig mit der Kräuterbutter. Seid nicht so sparsam mit der Kräuterbutter, denn dann wird das Kräuterfaltenbrot noch saftiger.

 

 

Mit einem Messer schneidet Ihr das Viereck in gleichmäßige, etwa 5cm, breite Streifen. Diese Streifen werden dann gefaltet und in einer Form aneinandergereiht. Ich lege meine Form grundsätzlich mit Backpapier aus.

Heizt den Backofen vor und nach gut 40 Minuten, bei 180 Grad, ist Euer Kräuterfaltenbrot fertig. Das sieht nicht nur verdammt gut aus, sondern schmeckt auch knallermäßig. Ich würde das jedem Baguette vorziehen und ernte jedes Mal mega Komplimente…dabei ist es eines der einfachsten Rezepte, die ich kenne.

Wie ich schon am Anfang des Artikels erwähnte, gab es auch noch einen fantastischen Dip und einen wunderbaren Salat. Die Rezepte findet Ihr hier.

 

dreiraumhaus kraeuterfaltenbrot food rezept lifestyleblog leipzig schoenes leben-27dreiraumhaus kraeuterfaltenbrot food rezept lifestyleblog leipzig schoenes leben-27dreiraumhaus kraeuterfaltenbrot food rezept lifestyleblog leipzig schoenes leben-27dreiraumhaus kraeuterfaltenbrot food rezept lifestyleblog leipzig schoenes leben-27dreiraumhaus kraeuterfaltenbrot food rezept lifestyleblog leipzig schoenes leben-27

 

 

Unser letztes Ferienwochenende verbringen wir in Berlin. Wir sind von Leipzig aus gerade mal eine Stunde mit dem ICE unterwegs und quasi in einem Atemzug in der Hauptstadt. Für mich ist das wirklich perfekt, da speziell in Berlin, sehr viele Events, Workshops usw. stattfinden. Die Bloggerszene dort ist eben sehr groß. Und genau deswegen bin ich auch hier….ich bin einer Eventeinladung nach Wedding gefolgt. Während Ihr das hier lest, drehe ich mich noch einmal in einem der gemütlichen Hotelbetten vom 25hours (klick) rum und freu mich auf eine große Tasse Kaffee.

Ich wünsche Euch den allerbesten Sonntag!

 

Eure Schnimpeline

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare

  1. Miriam
    7. August 2016 / 13:11

    Das Hotel Emmy ist der Hammer ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?