Acai Smoothie – Beerenpower von Berioo

Acai Smoothie – Beerenpower von Berioo

Mein Freund sitzt gerade auf gepackten Koffern für seine Südamerikarundreise, die morgen startet…einmal halb um die Welt. Von dort, wo er hinreist, kommt eine kleine dunkellila Beere, die den meisten noch nicht bekannt sein wird. Die Rede ist von der Acai Beere. Es handelt sich dabei um die Früchte der Euterpe oleracea, im Deutschen auch Kohlpalme genannt.

Optisch ähneln die Früchte sehr den Heidelbeeren: fest, rund und in dunklem Lila. AcaiSeit ca. 10 Jahren ist die Acai Beere dabei, auch den deutschen Markt zu erobern. Sie enthält Aminosäuren und Proteine, soll reich an Antioxidantien sein, wird deswegen unter anderem in Diätmitteln und Mitteln zur sexuellen Stimulation verarbeitet. Antioxidantien sollen übrigens den Körper vor freien Radikalen und somit vor Zellschäden, aus denen Krebs entstehen kann, schützen. Außerdem sind die Vitamine A, B1, B2, B3 und E sowie Kalium, Kalzium, Magnesium, Kupfer und Zink in der Acai Beere zu finden. Das klingt doch erst mal gut oder?

Zwei Freunde aus Kindertagen haben auf ihren Südamerikareisen bereits ihre Liebe zur Acai Beere entdeckt. Mit ihrem jungen Unternehmen Berioo wollen sie die Acai Beere auch in Deutschland einem breiten Kundenstamm zugänglich machen. So haben sie einen Smoothie kreiert, der die Vorzüge der Acai Beere mit dem Geschmack weiterer süßer Früchte verbindet.

SmoothieDer Smoothie ist rein natürlich, wird ohne künstliche Zusätze sowie ohne Zuckerzusatz hergestellt. Alle Zutaten sind aus kontrolliert biologischem Anbau.

Das sind die Zutaten:

  •     Mehr als 200 pürierte Açaí Beeren (25%) +
  •     pürierte und gepresste Äpfel
  •     pürierte Mango
  •     gepresste Orangen
  •     gepresste Weintrauben
  •     pürierte Erdbeeren
  •     gepresste Limetten

Ich persönlich bin ein Fan von Smoothies…schnelle Vitaminpower aus der Flasche. Damit kann der Smoothie von Berioo auch punkten.

Geschmacklich ist die Acai Beere recht herb, sehr dominierend. Die anderen verarbeiteten Früchte kann man im Abgang herausschmecken. Meinen persönlichen Geschmack hat der Smoothie von Berioo im puren Zustand leider nicht treffen können, da ich es süßer mag.

Da ich auf die enthaltenen Vitamine und die Antioxidantien aber ungern verzichten wollte, habe ich den Smoothie kurzerhand in eine Eiswürfelform gegossen und eingefroren. So ist ein fruchtiger Eiswürfel entstanden, der einem süßlichen Sekt im Handumdrehen ein optisches sowie geschmackliches Highlight verleiht.

Sekt 2 Sekt 1Der Acai Smoothie schmeckt auf jeden Fall einzigartig, wenn auch nicht Massen-kompatibel.

Kennt Ihr den Smoothie von Berioo schon? Nein, dann schaut doch mal zum Edeka, Perfetto im Karstadt oder Bio Markt, ob Ihr den Acai Smoothie dort entdecken könnt. Mich würde einmal interessieren, wie er Euch schmeckt.

Eure Häsin

4 Kommentare

  1. 23. März 2015 / 22:21

    Das klingt lecker! Ich kenne die Smoothies nicht, aber habe Edeka direkt vor meiner Tür. Entweder gibt es sie dort noch nicht; oder sie sind mir noch nicht aufgefallen?! Werde morgen mal direkt nachschauen 🙂

    • Häsin
      Autor
      23. März 2015 / 22:32

      Ich bin total gespannt, wie Du ihn findest, denn er schmeckt mega-speziell und für mich auf jeden Fall anders als erwartet. Gib doch mal Feedback – würde mich sehr freuen 🙂

  2. 24. März 2015 / 11:33

    Hallo hier ist Sarah von Berioo,

    leider gibt es den Smoothie noch nicht in allen Edekas, deshalb kannst du hier nachschauen, in welchen Märkten genau du uns bekommen kannst: http://www.berioo.com/kaufen/

    Ja, wir geben zu unser Produkt polarisiert, die einen lieben ihn und die nächsten reagieren eher skeptisch. Wir waren schon auf verschiedenen Messen und im direkten Kontakt haben wir festgestellt, dass die meisten sehr positiv reagieren.

    Der etwas herbe und weniger süße Geschmack kommt tatsächlich von der Açaí-Beere, sie macht 25% unseres Smoothies aus. Es ist eben ein echter Açaí-Smoothie und keine Mogelpackung 😉

    Aber am besten ist natürlich man macht sich selbst ein Bild und wir sind immer gespannt auf Feedback!

    LG
    Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?