tagpacker = LINK = SAMMLUNG

tagpacker = LINK = SAMMLUNG

Seit kurzem sammle ich….neee keine Schuhe und auch keine Taschen…ich sammle Links….bei tagpacker. Wie sonst auch, versuche ich Euch mal mit meiner ganz persönlichen Sichtweise

WARUM KÖNNTE tagpacker AUCH FÜR EUCH SINNVOLL SEIN

abzuholen…..

Was is’n das?

Also vereinfacht gesagt, ein Tool zum sammeln von Links und eignet sich besonders für größere Linksammlungen, die in der Lesezeichenleiste oder in anderen Tools schnell unübersichtlich werden.

testmonster testmonsterblog tagpacker

Ich hab doch google!

Ja, das stimmt!

Wieso dann noch ein Tool?

Tagpacker ist überall verfügbar…auf meinem Computer, auf meinem Tablet und auf meinem Smartphone – ich kann jederzeit auf meine komplette Linksammlung zurückgreifen. Als Bloggerin halte ich Augen und Ohren offen. Ich kann gar nicht alle Informationen behalten oder verarbeiten, die täglich auf mich einprasseln. Ich klicke ständig den Stern meiner Favoritenliste im Safari-Browser, mache Bildschirmfotos, schreibe auf Blöcke…einfach um irgendwann – bei Bedarf – wieder darauf zurückgreifen zu können.

Zeit ist Geld!

Wenn ich bedenke, wie viel Zeit ich mit SUCHEN verbringe, dann dürfte ich schon kein Dach mehr über dem Kopf haben. Alles geht schnell, schnell und oft bleibt eine vernünftige Organisation von Dingen auf der Strecke. Das fängt beim Kategorisieren von Bildern an und hört eben bei wichtigen Internetlinks auf. Frei nach dem Motto „klickklick“ bietet tagpacker hier eine vernünftige Basis um zumindest auf diesem Gebiet organisiert zu bleiben.

Was muss ich tun?

Das ist „easypeasy„….geh zu tagpacker, leg einen Account an und dann legst Du los. Du kannst anderen Tagpackern folgen, Du kannst Links liken oder Dich inspirieren lassen. Du kannst nach bestimmten Kategorien oder Tags suchen. Du kannst auch Deine eigenen Bloglinks hinterlegen und somit einer organisierten Community zur Verfügung stellen.

testmonster testmonsterblog tagpacker

Und Schnimpeline – nutzt Du das Tool wirklich?

YES! Wie bei allen Tools, Programmen oder Systemen muss man sich erstmal daran gewöhnen. Um es mir selber zu vereinfachen nutze ich den „Pack it Button„. Der Button ist in meiner Tool-Leiste hinterlegt und jeder Link, der es verdient wird „getagpackt“. So wie ich meine eigenen Blogartikel auch in sämtlichen Social Medias verteile, gibt es am Ende eben auch den kurzen Klick für die Linksammlung.

testmonster testmonsterblog tagpacker

Tagpacker ist eine noch recht junge Firma – mit viel Potential – aus meiner Sicht! Jede Community braucht einen Anfang und muss stetig verbessert werden und hier wird permanent dran gearbeitet. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie sinnvoll es ist bei der ein oder anderen Sache von Anfang an dabei zu sein.

Ich bin ein TAGPACKER, Eure Schnimpeline

2 Kommentare

  1. 12. Januar 2015 / 7:34

    Ooh, das klingt interessant! Besonders als du Lesenzeichenliste gesagt hast, bin ich ganz neugierig geworden. 😀 Bei mir sind da zu verschiedensten Themen bestimmt über 100 Links drin, die ich seit Ewigkeiten mal „aufräumen“ will. Ich werds mir definitiv angucken, danke für den Tipp! Und wie es scheint, kommst du nächste Woche wieder in meinen Wochenrückblick. 😉
    Liebe Grüße 🙂

  2. 12. Januar 2015 / 7:35

    Guten Morgen – Du bist scheinbar auch ein Frühaufsteher! Hab ich gesehen Deinen Wochenrückblick – übrigens ganz tollen Aktion – vielen vielen Dank! Hab eine schöne Woche!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?