Liebevolle Werbung, LIFESTYLE

Warum wir uns jetzt mit Nespresso die Zähne putzen können? A second Life!

Wie geht Veränderung? Ich glaube Veränderung ist ein dynamischer Prozess. Wir würden viele Dinge nicht tun oder hätten sie getan, wenn wir uns der Konsequenzen TATSÄCHLICH bewusst wären. Konsequenzen sind etwas sehr theoretisches. Vielleicht stehen sie irgendwo per Gesetz niedergeschrieben oder wir wissen einfach ungefähr, was auf uns zukommt…z.B., wenn wir täglich 5 Liter Cola trinken und 10 Portionen Pommes in uns hineinstopfen….wir nehmen zu, aber es fällt schwer die Finger davon zu lassen.

Unsere Umwelt und sie zu schützen ist eine große Herausforderung. Und es ist notwendig, sogar unbedingt notwendig, dynamisch zu bleiben und ständig darüber nachzudenken, wie man dem Klimawandel entgegensteuern kann oder wie man Nachhaltikeit lebt. Erwähne das Wort „Nespresso Kapsel“ und schon schlägt dir das Argument „Müll“ entgegen….dabei ist es auch hier unbedingt sinnvoll mal hinter die Kulissen zu schauen und sich ein Bild von einem dynamischen Veränderungsprozess zu machen.

 

dreiraumhaus bei Nespresso in duesseldorf und beim Nespresso Recycling der Alukapseln

 

Vergangene Woche war ich in Leipzig am Nespresso Counter in den Höfen am Brühl. Es war super voll und ich musste lange anstehen. Ein älteres Paar lief an mir vorbei und er sagte ganz verächtlich zu ihr „das ist nur Kaffee für dumme Menschen“. Ich hätte es gern mit ihm diskutiert, aber ich war einfach zu baff um zu reagieren.

Ich halte mich keineswegs für einen dummen Menschen und selbstverständlich auch alle anderen nicht, die Kaffee von Nespresso trinken. Ich konsumiere Nespresso Kaffee mittlerweile aus absoluter Überzeugung. Ich finde ihn lecker, ich mag das Konzept und auch die Gedanken, die hinter dem Produkt stehen. Wir haben es intensiv diskutiert vor ein paar Monaten und der Blick in die Recyclinganlage hat mich mehr als positiv überrascht und meinen Blickwinkel nachhaltig verändert…das ist bis heute so geblieben.

Ich hatte es Euch vergangene Woche schon beim Thema Glas-Recyling erzählt….und genauso verhält es sich auch beim Recycling Vorgang für Aluminium. Denn Aluminium und Glas zu recyclen ist deutlich umweltschonender als die Neuherstellung, weil u.a. viel weniger Energie verbraucht wird. Ein komplexes Thema…ich weiß, aber es obliegt jedem selbst sich einfach mal intensiv zu informieren.

 

Nespresso - A Second Life! Ein Wettbewerb für alle und ein #gewinnspiel für Euch!

 

NESPRESSO A Second Life – die Gewinner!

 

Es gibt allerdings nicht nur die Möglichkeit eines herkömmlichen Recyclingverfahrens und genau deswegen hatte Nespresso zu einem Recyclingwettbewerb aufgerufen. Ich hatte Euch schon hier und hier auf diese Reise mitgenommen.

Es gab ne Menge cooler Ideen.

Zitat aus der Pressemitteilung:

 

„Im Laufe des Wettbewerbs wurden mehr als 250 Ideen eingereicht. „Die Bandbreite der Ideen ist faszinierend“, führt Evelyne Wrobbel aus. „Ob intelligente Fahrradlampe, funktionale Stühle, ein dekoratives Vogelhaus oder eine trinkwasserschonende Lösung zum Bewässern von Zimmerpflanzen – der beste Beweis für die Vielseitigkeit dieses besonderen Wertstoffes Sekundäraluminium.“ Der Ansatz, Recycling und Design zu verbinden und so etwas Neues zu schaffen, hat die Kreativ-Community von Jovoto begeistert und auch zu angeregten Diskussionen unter den Designern geführt. „Die Resonanz auf das Design- Projekt von Nespresso war überdurchschnittlich hoch“, erklärt Conradin Sonnenberg, Director Creative Strategy bei Jovoto. „Wir konnten deutlich sehen, wie die Kombination aus starker Marke, spannender Aufgabe und nachhaltigem Ansatz unsere Kreativ-Community inspiriert hat.“

 

Nespresso - A Second Life! Ein Wettbewerb für alle und ein #gewinnspiel für Euch!

 

Der Gewinner!

 

Gewonnen hat ein Alltagsprodukt….ein außerordentlich wichtiges Alltagsprodukt. Nämlich eine Zahnbürste mit dem wohlklingenden Namen „Infinit – The Iconic Toothbrush“. Ich hoffe sehr mal in den Genuss zu kommen diese Zahnbürste ausprobieren zu dürfen.

 

Warum wir uns jetzt mit Nespresso die Zähne putzen können? A second Life!

Copyright by Nespresso

Warum wir uns jetzt mit Nespresso die Zähne putzen können? A second Life!

Copyright by Nespresso

 

Die Hintergrundinformationen zur „Infinit – The Iconic Toothbrush“ – stammen aus der offziellen Pressemitteilung:

 

Im Wettbewerb stellten sich Designer aus aller Welt der Aufgabe, einen nachhaltigen Gegenstand aus Sekundäraluminium zu entwerfen und damit gleichzeitig ein Alltagsproblem zu lösen. Das Siegerdesign setzt genau da an und überzeugt durch Funktionalität und Nachhaltigkeit. Der Bürstenkopf der Zahnbürste „Infinit – The Iconic Toothbrush“ kann bei Bedarf einfach ausgetauscht werden – ein Beitrag zur Abfallvermeidung und damit ökologisch sinnvoll. Die Bürste steht auf einem eleganten Fuß aus Sekundäraluminium, der so abgerundet und ausbalanciert ist, dass sie zwar kippen, aber nicht umfallen kann. So ersetzt der Fuß einerseits den Aufbewahrungsbecher im Bad und bietet andererseits einen ästhetischen Mehrwert. Genau für diesen Zweck war Aluminium der perfekte Werkstoff für die Designer: „Mit unserer Idee wollten wir Ästhetik mit Nutzen und Nachhaltigkeit verbinden. Aus diesem Grund haben wir uns für den Alltagsgegenstand Zahnbürste entschieden, die wir mit dem Anspruch, einen länger haltbaren, ökologisch sinnvollen und nachhaltigen Gegenstand zu entwickeln, neu designt haben. Recyceltes Aluminium war durch seine Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit der perfekte Werkstoff für uns“, führt Designer Tuncer aus. Für den Siegerentwurf erhalten die Designer ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro.

 

Nespresso hat sich der Nachhaltigkeit verschrieben unter dem Motto „The Positive Cup“. Wie die Ziele bis 2020 aussehen, könnt Ihr u.a. sehr detailliert und sehr interessant hier nachlesen.

An dieser Stelle bleibt mir nur noch den Gewinnern meinen Glückwunsch für diese Recyclingidee auszusprechen.

Und jetzt trinke ich erstmal ne Tasse Kaffee.

Habt Spaß!

 

Eure Andrea

 

Liebevolle Werbung: Dieser Beitrag ist aus voller Überzeugung und ins Zusammenarbeit mit Nespresso entstanden. Vielen Dank für das Vertrauen!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken