Liebevolle Werbung, LIFESTYLE

Instinkt und Intuition einer Mutter…“Das Verschwinden“…

ARD Serie Das Verschwinden

Mutter zu sein hat mich an vielen Stellen sehr sensibel und natürlich auch angreifbar gemacht. Das Kinder irgendwo auf dieser Welt unfassbares Leid erfahren, finde ich kaum zu ertragen. Schreckensnachrichten, die Kinder betreffen, kann ich kaum lesen, weil es meinen Horizont übersteigt. Es wird für mich immer ein Rätsel und unbegreiflich sein, wie man sich an hilflosen Kindern vergreifen kann.

Als Luca noch klein war, wusste ich sofort, wenn er krank war. Ich kam in sein Zimmer und er strahlte so einen bestimmten Geruch aus….ich würde ihn irgendwie als „medizinischen Geruch“ beschreiben. Sein Vater erklärte mich dann immer für verrückt. Aber, wenn Luca dann im Anschluss fieberte oder eine Ohrenentzündung bekam, wusste ich einfach…dass zwischen einer Mutter und ihrem Kind ein ganz besonderes Band vorhanden ist. Ich bin auch heute noch völlig irritiert von der vielen Literatur, die es gibt, wenn es um Kindererziehung und ähnliches geht. Instinkt und Intuition sind uns doch von der Natur gegeben und warum vertrauen wir nicht wieder viel mehr darauf?!

Unsere Kinder werden aber auch älter. Und es gibt da diesen einen nervigen, aber sehr wahren Spruch:

 

„kleine Kinder, kleine Sorgen – große Kinder, große Sorgen“

 

Mein Sohn ist mittlerweile ein Teenager. Ich weiß nicht mehr alles von ihm. Das liegt in der Natur der Sache und in der Natur des Menschen. Ich muss also sehr achtsam sein, wenn ich die leisen Zwischentöne, die vielleicht auf etwaige Probleme hinweisen, wahrnehmen möchte. Eine Herausforderung für alle Eltern.

 

Instinkt und Intuition einer Mutter..."Das Verschwinden"...

 

In der 4-teiligen ARD Serie „Das Verschwinden“ sucht Michelle ihre 20jährige Tochter. Diese verschwindet in der Nähe ihres Wohnortes nahe der tschechichen Grenze. Während die Polizei die Ermittlungen einstellt und nicht an ein Verbrechen oder ähnliches glaubt, ermittelt die Mutter auf eigene Faust und gerät in einen Sumpf aus Drogen, Geheimnissen, Zwängen und Ängsten mitten in der bayerischen Provinz und den Abgründen einer verstörenden Dorfgemeinschaft.

Und vor allem stellt sie fest, dass sie sich und ihr Verhalten aus den vergangenen Monaten selbst in Frage stellen muss. Hier geht es um Teaser:

 

 

Die 4-teilige ARD Miniserie von Hans-Christian Schmid fokussiert sich primär hierauf (Zitat):

 

  • DAS VERSCHWINDEN zeichnet ein schonungsloses Generationenportrait im heutigen Deutschland.
  • DAS VERSCHWINDEN ist ein Krimi und die Gelegenheit für Deutschland, gemeinsam zu rätseln – wohin und warum ist die junge Frau verschwunden?
  • DAS VERSCHWINDEN ist die Talentschau der deutschen Nachwuchsschauspieler – jede einzelne Performance ein Meisterstück.
  • DAS VERSCHWINDEN ist Autorenfilm vom Feinsten – ein Juwel für das Feuilleton.
  • DAS VERSCHWINDEN ist Storytelling at its best – ein Must-see für alle Serienfans

 

Instinkt und Intuition einer Mutter..."Das Verschwinden"...

 

Die jeweils 90-minütigen Teile werden, wie folgt, ausgestrahlt:

 

  • 22.10.2017
  • 29.10.2017
  • 30.10.2017
  • 31.10.2017

 

und zwar jeweils um 21:45 Uhr auf der ARD.

Außerdem gibt es auch die Möglichkeit die Produktion der ARD Degeto im Kino zu sehen:

 

  • in Berlin am Samstag, 14. Oktober von 11:00 bis 17:30 Uhr im Kino International.
  • in Hamburg am Sonntag, 15. Oktober von 13:00 bis 20:00 Uhr im Kino Abaton

 

Alle Informationen zu Ausstrahlungsterminen und Hintergründen findet Ihr noch mal hier.

 

Instinkt und Intuition einer Mutter..."Das Verschwinden"...

Ich durfte bereits einen Blick auf die ersten beiden Folgen werfen. Ich bin ein großer Fan solcher Produktionen…vor allem, wenn sich die Serienstränge etwas ruhiger und düsterer gestalten…ich bin dann meist ganz gefangen und kann nicht aufhören weiterzuschauen. Ganz davon ab, sind solche Themen eben auch sehr nah an der Realität. Aus meiner Sicht ist die Miniserie ein Highlight, was man sich anschauen sollte.

Die Ausnahmeproduktion mit hochkarätiger Besetzung und jungen Nachwuchstalenten steht fest in meinem Fernsehplan. Ich bin sehr gespannt auf den Ausgang dieser Geschichte.

Schaltet ein!

 

Eure Andrea

 

Merken