Familie, Liebevolle Werbung, Shopping

Was gehört in eine Hausapotheke und wie spare ich Geld beim Apotheken-Shopping?

Preise vergleichen und an der ein oder anderen Stelle Geld sparen ist für uns alle ein riesengroßes Thema. Manchmal ist das wirklich ziemlich merkwürdig und ich stelle das für mich auch hin und wieder in Frage…nur ohne Preisvergleich und der Suche nach möglichen Angeboten funktioniert es bei mir einfach nicht. Und ich kenne übrigens niemanden, der Lust hat, bei vollem Bewusstsein zu viel zu bezahlen.

Am allerschönsten ist es, wenn das vor Ort passiert. Heißt also, ich gehe in ein Geschäft meiner Wahl und bekomme dort exakt das, was ich brauche zum günstigsten Preis. Seitdem ich in Leipzig wohne, kaufe ich wieder viel bewusster und tatsächlich viel weniger online ein. Was einfach daran liegt, dass ich alles in greifbarer Nähe habe und ich finde es prinzipiell wesentlich netter durch ein Geschäft zu gehen, als sich immer nur durch Onlineshops zu suchen.

Online bestelle ich meistens, wenn ich Geld sparen kann oder das Angebot in den Läden fehlt. Bei apo-discounter.de bestelle ich tatsächlich schon seit Jahren in unregelmäßigen Abständen.

 

Was gehört in eine Hausapotheke und wie spare ich Geld beim Apotheken-Shopping? Einkaufen bei apo-discounter...DER Onlineapotheke!

 

Angefangen hat es mit meiner Gesichtspflege. Charlotte und ich haben lange Zeit Produkte von Vichy verwendet und im Internet nach den günstigsten Preisen recherchiert und wir sind bei apo-discounter.de fündig geworden. Bei dem vielfältigen Angebot in dieser Onlineapotheke habe ich allerdings auch immer direkt unsere Hausapotheke mit aufgefüllt. Es lässt sich nämlich, im Vergleich zu anderen Apotheken, erheblich viel Geld sparen und da kommt auf Dauer einiges zusammen.

Beim direkten Blick in die Onlineapotheke von apo-discounter.de stelle ich übrigens gerade selber fest, dass ich dringend unsere Hausapotheke auffüllen muss. Nach dem Umzug vor 3 Wochen, habe ich auch mal das Badezimmer „entmüllt“ und dabei auch abgelaufene Medikamente entsorgt….für die kommende Herbst- und Wintersaison bin ich also überhaupt nicht vorbereitet.

In meiner persönlichen Hausapotheke müssen immer folgende Dinge vorrätig sein:

 

  • Kopfschmerztabletten (ganz wichtig)
  • Halsschmerztabletten
  • Hustensaft
  • eine Salbe gegen Lippenherpes
  • eine Salbe gegen Bindehautentzündung
  • Pflaster
  • Wärmegel oder auch ein Gel gegen Schmerzen oder Juckreiz

 

Bei allen anderen Dingen, würde ich immer einen Arzt zu Rate ziehen. Denn in der Regel wird ja alles darüber hinaus auch erst auf Rezept verschrieben und das ist auch gut und richtig so.

 

 

Warum apo-discounter.de als Online Apotheke?

 

Nun ja, ich schrieb es bereits…Für mich gehört diese Online Apotheke zum besten Angebot, wenn es um Medikamente oder eben auch Beauty geht. Gerade als ich noch auf dem Dorf gewohnt habe, war das unschlagbar für mich. Alles, was ich brauchte, wurde bereits 24 Stunden später geliefert und das zum günstigsten Preis und bei Fragen kann ich mich vertrauensvoll an den Live-Chat wenden. Im Übrigen kann ich bei apo-discounter oft bis zu 60 % sparen und das ist nun mal nicht so einfach wegzudiskutieren.

Natürlich gehe ich auch weiterhin in meine Apotheke vor Ort. Es ist quasi eine Mischung. Wenn ich sehe, dass ich meine Hausapotheke aufstocken muss, würde ich immer die Online Apotheke wählen, weil es nicht akut ist. Fehlt mir aber gerade mal der Hustensaft oder das Pflaster oder ich habe ein Rezept vom Arzt, würde ich immer den Weg zum Apotheker meines Vertrauens wählen.

Es ist eben so, wie sonst auch im Leben….die gesunde Mischung macht’s.

 

 

Achtet auf Euch und Eure Gesundheit!

 

Eure Schnimpeline

 

Liebevolle Werbung: Dieser Beitrag ist gemeinsam mit apo-discounter.de entstanden.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken