BEAUTY, PRIVATSPHÄRE

Warum 500 km Entfernung manchmal für Bauchweh sorgen und was man dagegen tun kann!

Summer Beautybox

Der Alltag. Der Alltag ist unsere größte Herausforderung. Alltag bedeutet Organisation, Stress, Arbeit, wenig Zeit. Alltag kann aber auch völlig andere Bedeutungen haben:

 

  • Zuhause
  • Gewohnheit
  • Zufriedenheit
  • Familie
  • Freunde

 

Beauty Summerbox: Warum 500 km Entfernung manchmal für Bauchweh sorgen und was man dagegen tun kann!

 

Wir treffen die Entscheidung, wie unser Alltag aussieht und wenn er scheiße aussieht, dann kann sich nur etwas verändern, wenn man an den eigenen Schrauben dreht.

Ich bin ein großer Fan des Alltags, denn er gibt mir vor allem eins:

 

Struktur!

 

Und ich bin jemand, der Struktur braucht.

 

Beauty Summerbox: Warum 500 km Entfernung manchmal für Bauchweh sorgen und was man dagegen tun kann!

 

Und dann bin ich aber auch KEIN großer Fan des Alltags. Denn oftmals gehen wichtige Dinge unter. Meine Freundschaft zu Charlotte zum Beispiel. Bevor wir uns auf Mallorca wiedergesehen haben, haben wir mindestens 6 Wochen nicht mehr miteinander gesprochen. Natürlich haben wir uns kurze Nachrichten geschickt….aber wir haben nicht mehr miteinander gesprochen. Das hat gar keine besonderen Gründe. Jeder steckte einfach im Alltag fest….und wir wussten, dass wir Zeit auf Mallorca haben würden….miteinander.

 

Warum 500 km Entfernung manchmal für Bauchweh sorgen und was man dagegen tun kann! Warum 500 km Entfernung manchmal für Bauchweh sorgen und was man dagegen tun kann!

 

Wenn wir so lange nicht miteinander sprechen überkommt mich manchmal Angst. Eigentlich gibt es keinen Grund dafür, aber sie ist trotzdem manchmal da. Kennt Ihr das, wenn man lange nicht mit jemandem spricht und dann denkt, dass sich an der Beziehung zueinander etwas verändert hätte? Vielleicht ist der jeweils andere ja sauer…..?! Dabei ist das totaler Blödsinn….man müsste nur mal den Hörer in die Hand nehmen und schon wären sämtliche Zweifel weggefegt….aber offensichtlich schlagen wir uns lieber mit Zweifeln herum.

Eins ist klar. An der Freundschaft mit Charlotte gibt es keine Zweifel. Wir könnten uns 6 Monate im Alltag und unserer 500 km Entfernung verlieren und es würde nichts ändern. Wir kennen uns so lange und so gut, dass wir wissen was los ist und das sie eben so tickt und ich anders.

 

Warum 500 km Entfernung manchmal für Bauchweh sorgen und was man dagegen tun kann!

 

Unsere Freundschaft wird manchmal bewundert, vielleicht sogar beneidet. Wie ist es denn wirklich einen „Partner in Crime“ zu haben. Einem dem man vertraut, so sehr vertraut, dass man sich wirklich alles sagen kann…auch die unschönen Dinge. Ich bin nämlich leider viel zu direkt, als das ich mit meinen „super“ Ansichten hinterm Berg halten könnte.

Charlotte und ich….wir könnten an vielen Stellen nicht unterschiedlicher sein. Trotzdem ist es keine Freundschaft, die sich von Gegensätzen anzieht, denn wir sind an vielen Stellen auch einfach zu ähnlich. Es ist die perfekte Ergänzung. Ich bin überzeugt davon, dass wir gemeinsam eine kleine erfolgreiche Firma aufbauen könnten, wenn nicht diese doofen 500 km wären….ABER! wir arbeiten an Lösungen und Strategien…und wir träumen….!

 

Warum 500 km Entfernung manchmal für Bauchweh sorgen und was man dagegen tun kann!

 

4 gemeinsame Tage hatten wir gerade auf Mallorca miteinander. 4 gemeinsame Tage, die wieder gezeigt haben das sich zwischen uns nie etwas ändern wird. Wir schaffen es uns zu respektieren, zu lassen und auch auf die Wünsche des jeweils anderen einzugehen. Wir haben gequatscht, die Kinder versorgt, gelesen, am Pool rumgelegen und auf dem Wochenmarkt in Santanyi geshoppt.

Wir sind beide sehr dankbar dafür. Wir haben diese kurze Zeit sehr genossen.

 

Warum 500 km Entfernung manchmal für Bauchweh sorgen und was man dagegen tun kann!

 

Fun, Beach und die Beauty Summerbox!

 

Für den letzten Tag habe ich mir nochmal den Strand gewünscht. Und bepackt mit meiner Ananas, 3 Kindern und 5 Handtüchern sind wir losgezogen. Und ich hatte die Kamera im Gepäck um endlich die Fotos in den Kasten zu bekommen….die Fotos zur Beauty Summerbox. Denn kurz vor Mallorca erreichte mich diese Box noch und war vollgepackt mit Beautyprodukten, die den Urlaub perfekt ergänzt haben. Alle Informationen zur Beauty Summerbox bekommt Ihr genau hier.

Ohne Sonnenschutz geht heute gar nichts mehr und ohne vernünftige Feuchtigkeitspflege kann meine Haut nicht mehr überleben. Ich schleppe wirklich alles! mit zum Strand:

 

  • Sonnenpflege für den Körper
  • Sonnenpflege für das Gesicht
  • Feuchtigkeitscreme für das Gesicht
  • Pflege für die Haare
  • Lippenpflege
  • Fußbalsam

 

 

Warum 500 km Entfernung manchmal für Bauchweh sorgen und was man dagegen tun kann!

 

Das ist KEIN! Scherz. Ich liebe das Meer, den Strand, das Salz auf der Haut. Aber ich werde unerträglich, wenn die Haut spannt und ich mich fühle, als hätte mir jemand ne Tonne Botox gespritzt…auch wenn ich gar nicht weiß, wie sich das tatsächlich anfühlt.

Bevor ich die Beauty Summerbox in den Koffer gepackt habe, habe ich Zuhause noch einen Blick hineingeworfen und mich riesig über den hochwertigen Inhalt gefreut. Da schlägt das Herz von uns Frauen doch echt höher….hier ein hübsches Schleifchen, dort ein Tigelchen und alles duftet so wunderbar.

 

Warum 500 km Entfernung manchmal für Bauchweh sorgen und was man dagegen tun kann!

 

Das war drin:

 

  • DARPHIN Sonnenschutz Körper SPF30
  • CAUDALIE Soleil Visage – Sonnenpflege LSF30
  • LIERAC MAGNIFICENCE samtige Creme Tag & Nacht
  • NUXE Trockenöl Huile Prodigieuse®
  • NUXE Nuxellence® Eclat Anti-Aging-Hautpflege
  • Augenmaske

 

Warum 500 km Entfernung manchmal für Bauchweh sorgen und was man dagegen tun kann!

 

Kauft man die Beauty Summerbox, dann ist man mit 24,99 Euro dabei. Der Wert des Inhalts liegt allerdings bei knapp 105 Euro.

Ich habe die Produkte während des gesamten 10-tägigen Mallorca Urlaubes genutzt und immer mit zum Strand oder Pool geschleppt. Die Sonnenpflege von Caudalie und Darphin hat sogar mein Sohn in Anspruch genommen….denn die Sonneneinstrahlung war der Hammer….vor allem direkt am Wasser.

Aber am allerschönsten war das Shooting mit Charlotte am Strand. Ich finde die Fotos zeigen sehr gut, wie wir miteinander funktionieren. Es hat keine 10 Minuten gedauert die Fotos auf die SD-Karte zu bekommen und auch wenn es vielleicht nicht so aussieht….der Strand war brechend voll und vermutlich haben sich ziemlich viele Beach-Beautys gefragt, was wir da eigentlich treiben.

 

Warum 500 km Entfernung manchmal für Bauchweh sorgen und was man dagegen tun kann!

 

Charlotte ist 39. Ich bin 40. Die Bilder zeigen sehr gut, wie großartig es ist eine Frau zu sein….kein junges Mädchen mehr, sondern eine Frau. Eine schöne, selbstbewusste Frau. Vor der Kamera zu stehen ist immer eine Herausforderung. Im Bikini vor der Kamera zu stehen…ist ein ganz besonderes Thema. So, wie Ihr Charlotte da seht….genauso ist sie auch….nicht gestellt….einfach echt….mit zersauselten Haaren, verschmierter Schminke und trotzdem so schön.

 

Warum 500 km Entfernung manchmal für Bauchweh sorgen und was man dagegen tun kann!

 

Also Mädels…packt die Badehose ein, holt Euch noch schnell die Beauty Summerbox und hüpft mit Eurer Freundin am Strand rum und macht die Fotos Eures Lebens. Ich hab so oft auf den Auslöser gedrückt, dass ich mich kaum entscheiden konnte, welche Bilder ich für diesen Artikel verwende….ich hoffe, die Auswahl gefällt Euch.

 

 

Ich bedanke mich von ganzem Herzen bei Charlotte für das Vertrauen in mich als Fotografin…und ich danke Dir für diese Freundschaft.

Habt Spaß!

 

Eure Schnimpeline

 

Liebevolle Werbung: Dieser zauberhafte Beitrag ist in Kooperation mit der Beauty Summerbox von Apotheker.com entstanden.

Merken

Merken