TRAVEL

nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub…wo soll es hingehen?

Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht so richtig woran es liegt, aber mich hat seit diesem Jahr die Reiselust gepackt. Es ist nicht so, dass ich nie verreist wäre, aber irgendwas hat sich geändert. Der Drang danach die Welt sehen zu wollen, wächst mit jeder Reise mehr.

Vielleicht ist es auch die Begeisterung, die ich bei Luca sehe. Und es ist nicht  nur die Begeisterung…auch das, was er mitnimmt….an Eindrücken, Erinnerungen, Wissen….! Es ist großartig zu sehen, wie selbstständig er sich durch New York, Dubai oder Spanien bewegt und keinerlei Berührungsängste hat…auch wenn es Sprachbarrieren gibt. Keine Noten, kein Zeugnis dieser Welt, kann diese Erfahrungen ersetzen.

 

Das Erlebte verbindet uns.

 

Als wir vergangene Woche beim Abendessen auf Mallorca saßen, haben wir unfassbar viel miteinander geredet und kontrovers diskutiert. Über Politik, Reisen, Netflix…einfach alles. In New York saßen wir Mittags draußen bei ShakeShack, futterten unsere Burger und haben gequatscht und gequatscht. Ich genieße diese seltenen Momente so sehr. Diese qualitative Zeit miteinander und sein Interesse an all diesen Dingen. Im Alltag verliert sich das einfach so oft und dann möchte man ja auch einfach nur mal man selbst sein….und genau deswegen sind die Reiseauszeiten für mich so wichtig.

 

Von Sonne, Strand und Meer oder wie Du wunderbaren Urlaub auf Mallorca verbringen kannst? Meine Tipps!

 

Natürlich spielt es dabei keinerlei Rolle an welchen Ort auf dieser Welt man reist. Das sind subjektive Entscheidungen anhand eigener Vorlieben und anhand der eigenen Rahmenbedingungen. Reisen, Urlaube…müssen irgendwie finanziert werden und das ist manchmal ein ganz schöner Kraftakt.

Auf dem Rückweg von Mallorca haben Luca und ich schon von unseren nächsten Reisezielen geträumt.

 

  • Was möchten wir sehen?
  • Wann möchten wir es sehen?
  • Wie lange müssen wir dafür sparen?
  • Sind wir offen für Kompromisse?

 

Von Sonne, Strand und Meer oder wie Du wunderbaren Urlaub auf Mallorca verbringen kannst? Meine Tipps!

 

Wir können uns alles und nichts vorstellen. Ich bin immer wieder erstaunt darüber, was er schon so für konkrete Pläne im Kopf hat und es begeistert mich, dass er so viel Interesse an anderen Kulturen hat.

In den Oktoberferien würden wir eigentlich ganz gern nach Südtirol. Sind aber noch sehr unsicher. In den vergangenen Jahren haben wir ganz oft die Sommerferien in Südtirol verbracht und das war immer großartig. Oktober ist aber schon recht kritisch und letztes Jahr hatten wir einen unerwarteten Wintereinbruch vor Ort, der viele unserer geplanten Wanderungen wortwörtlich aufs Eis gelegt hatte.

Im Moment denken wir über Barcelona nach. Und wir würden uns gern noch auf eine der Fähren hocken und eine spanische Insel ansteuern. Möglichst nicht Mallorca, denn da waren wir ja schon so oft und es gibt noch so viel andere schöne Orte auf dieser Welt zu sehen (auch wenn wir Mallorca natürlich sehr verbunden sind).

 

Von Sonne, Strand und Meer oder wie Du wunderbaren Urlaub auf Mallorca verbringen kannst? Meine Tipps! Von Sonne, Strand und Meer oder wie Du wunderbaren Urlaub auf Mallorca verbringen kannst? Meine Tipps!

 

Die letzten Reisen habe ich übrigens immer pauschal gebucht (bei völlig unterschiedlichen Reiseveranstaltern). Eigentlich bin ich lieber individueller unterwegs, aber als alleinerziehende Mama…unterwegs mit meinem Sohn…wollte ich auf Nummer sicher gehen. Das war halt alles irgendwie neu für mich, wenn man die vergangenen 12 Jahre als komplette Familie unterwegs war.

Hier findet man übrigens tolle Inspirationen für mögliche Reiseziele….vielleicht fokussieren wir uns ja auch mal auf Griechenland…da war ich schon eine halbe Ewigkeit nicht mehr.

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub und Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude….

Mal sehen ob und wohin es uns verschlägt…

 

Eure Schnimpeline

Merken

Merken

Merken

Merken