FOOD

von Neuanfängen und schnellen, gesunden Rezepten für jeden Tag – grüner Spargel mit Süsskartoffeln und Kräuterquark!

Huhu Ihr Lieben und ja, tatsächlich……,mich gibt es noch, mich und auch eine ganze Menge, was in den letzten Wochen und Monaten so passiert ist oder sich eben einfach entwickelt hat.

Ich hab also vielleicht nicht nur Rezepte im Gepäck demnächst…….

Irgendwie hat es sich nach der Weihnachtspause so ergeben, dass der Wiedereinstieg in den Montagsmampf auf der Strecke geblieben ist…

 

Schnelle, gesunde Rezepte für jeden Tag - grüner Spargel mit Süsskartoffeln und Kräuterquark!

 

Mir fehlten die Ideen, ich hatte wenig Lust zu kochen – eine Zeit lang nach Weihnachten hab ich echt viel Mist gegessen – , die Zeit zum Kochen und photographieren war durch die schlechten Lichtverhältnisse immer sehr knapp und dann sollte es ja zwischendurch auch statt Montagsmampf nochmal HCG-Rezepte geben. Es kam eins zum anderen und zack war die Zeit um. Zwischendurch hab ich mir immer wieder selbst Druck gemacht, von wegen es müsse doch jetzt endlich mal weiter gehen und etwas passieren…..

Erst im Nachhinein ist mir dann so richtig bewußt geworden, dass ich offensichtlich viel zu viel und alles auf einmal wollte.

Ich hab drei Jahre lang zwei Ausbildungen parallel absolviert, war sehr oft am Wochenende zusätzlich auf Seminaren oder auch einfach nur Praxistagen die eben zur Ausbildung gehörten, ich hatte kaum Zeit für die Familie, bin oft zu Hause am Schreibtisch geblieben, während wieder mal ein Ausflug ohne Mami stattgefunden hat…. und….. ich hatte selbst im Urlaub meine Bücher dabei, bin morgens um 5:30 Uhr aufgestanden, damit ich mein Pensum bis 7:30 halbwegs geschafft hatte und eben noch ein wenig Urlaubsfeeling für den Rest (oder wenigstens große Teile) des Tages einziehen konnte. Kurz und gut, meine Leben bestand aus „Schulen“, Büchern und dem Schreibtisch, naja und nebenbei wollte der ganz normale Alltagswahnsinn ja auch noch bestritten werden.

 

Schnelle, gesunde Rezepte für jeden Tag - grüner Spargel mit Süsskartoffeln und Kräuterquark!

 

Und dann, als es endlich soweit war, und ich schließlich beide Prüfungen bestanden hatte und natürlich super happy und gleichzeitig sehr sehr berührt war (meine Zertifizierung in traditioneller, chinesischer Medizin war so ergreifend, dass sie im Grunde einen eigenen Blogartikel verdient hätte), da wollte ich einfach weiter rennen. Jetzt konnte ich ja loslegen…. Gesundheitsamt, Homepage……alles wurde sofort in Angriff genommen. Selbst das Arbeitszimmer musste in einer Aktion noch vor den Sommerferien mal eben schnell auf links gedreht und renoviert werden. Und als es mit der Seite, dem Design und der Agentur nicht so lief wie geplant, da kam eben alternativ der Montagsmampf daher. Ich mochte die Idee und vor allem die Zusammenarbeit mit Andrea und hab mich auch hier kopfüber ins Getümmel gestürzt. So lange bis ich eben stecken geblieben bin.

Es folgte eine Weile des „Nichts-Tuns“ und sich treiben lassen….. ich war eben eine Zeit lang einfach „nur Hausfrau und Mami“ und natürlich Ehefrau des sagenhaften Herrn Z. Und das war richtig gut. Irgendwann konnte ich es sogar genießen….. ich hatte endlich wieder richtig Zeit für die Kinder, ich konnte mich wieder intensiver um den Vierbeiner kümmern und ausgiebige Waldspaziergänge unternehmen und so ganz langsam auch mal hier im Haus aufarbeiten, was die letzten 3 Jahre auf der Strecke geblieben ist.

Ich musste durchatmen, mich sammeln und einfach wieder Kraft tanken. In dieser Zeit gab es auch noch eine Veränderung bezüglich des Essens und der nachmittäglichen Betreuung in der Schule unserer Kinder….. seit drei Monaten kommen beide mittags nach Hause und wir essen (endlich) alle zusammen. Manchmal kochen wir auch zusammen….. und ich bin mit dieser Entwicklung, trotz der Mehrarbeit und der Notwendigkeit zu organisieren, so happy – dieses Schulkantinenessen war mir schon lange ein Dorn im Auge!

 

Schnelle, gesunde Rezepte für jeden Tag - grüner Spargel mit Süsskartoffeln und Kräuterquark!

 

Und schließlich ist mir im März dieses Jahr ein Kurs quasi über den Weg gelaufen und hat mich nicht mehr so richtig los gelassen. Also habe ich zwei Wochen Heilfasten mit täglichem Yoga, Coachingeinheiten und Meditation verbracht….. Ich habe so etwas zum ersten Mal gemacht und hatte keine Ahnung, was da so auf mich zukommt, ich war mir auch nicht sicher, ob ich das überhaupt „kann“.

Tja, was soll ich sagen – ich konnte und es war insgesamt großartig (davon berichte ich aber gerne nochmal gesondert und detailliert). So ein richtiger Frühjahrsputz – es ging auch um „Loslassen“, um Frühling, um „Neuanfang“, alles erwacht wieder. Und genau das war spürbar, täglich, wie die Lebensgeister wieder in ihre Kraft kamen.

Diese zwei Wochen haben einiges verändert……. Entspannung, Freude, Dankbarkeit sind eingezogen oder wieder deutlich spürbar, ich mache seitdem jeden Morgen Yoga, Ernährungsgewohnheiten wurden umgestellt (und das ganz ohne Schwierigkeiten oder ein Gefühl des „Verzichts“) und ich bin vor allem wieder fit, alles andere läuft seither teilweise wie von selbst (und ich kann darauf vertrauen, dass eben alles ganz genau so richtig ist). Sogar Rezepte und Photos haben sich im Grunde einfach ergeben.

Und vor kurzem hat sich dann auch noch ein Kreis geschlossen und ich konnte deutlich sehen, wofür es gut war, dass meine Homepage noch nicht letztes Jahr online gegangen ist. Es hat sich nämlich eine Situation ergeben, die mich dazu gezwungen hat, nochmal komplett neu zu denken – und nun ist alles stimmig und schön – aber auch hiervon werdet Ihr bestimmt demnächst noch mehr zu sehen bekommen.

Für heute gibt es nach meiner ganz persönlichen Geschichte über Winterschlaf und Frühlingserwachen natürlich auch noch ein leckeres Rezept – super easy, super schnell und super lecker.

 

Schnelle, gesunde Rezepte für jeden Tag - grüner Spargel mit Süsskartoffeln und Kräuterquark!

 

Grüner Spargel mit Süsskartoffeln und Kräuterquark!

Ich liebe übrigens Süsskartoffeln und ich liebe auch Spargel (weiß und grün), also schnell noch ab auf den Wochenmarkt, bevor die Zeit schon wieder vorbei ist.

 

Und so einfach geht das Ganze:

 

Süsskartoffeln (soviel Ihr braucht) schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit etwas Öl – ich verwende immer Kokosöl, was ich kurz erwärme sollte es fest sein -, Salz und Pfeffer vermischen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen.

Bei 180 Grad ca. 20 min. (bis die Kartoffeln weich genug sind) backen, dabei zwischendurch mal wenden.

In der Zwischenzeit die holzigen Enden vom Spargel (auch hier nehmt Ihr einfach die Menge ganz nach Eurem Bedarf) abschneiden und den Spargel schräg schneiden. Mit etwas Öl in einer heißen Pfanne kurz und kräftig anbraten. Nach einigen Minuten mit etwas Meersalz bestreuen und schon ist der Spargel fertig. Wer mag kann noch eine Knoblauchzehe hacken und mit dem Spargel braten.

Damit das Ganze Euch auch nicht zu trocken wird, könnt Ihr Euch einfach noch einen herrlichen Kräuterquark dazu anrühren, z.B. so wie ich es hier (erinnerst Du Dich?) gemacht habe….

 

Schnelle, gesunde Rezepte für jeden Tag - grüner Spargel mit Süsskartoffeln und Kräuterquark!

 

Und nun wünsche ich Euch gutes Gelingen, einen leichten und genussvollen Sommer und natürlich Guten Appetit!!

 

Eure Charlotte

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken