PRIVATSPHÄRE

Nur noch 5 Tage und meine Wochengedanken aus KW25!

Kann es wirklich wahr sein? 2017 ist schon zur Hälfte rum? Ich hab keinen Schimmer wo die vergangenen 6 Monate geblieben sind. 2016 und 2017 gehören zu den wohl spannendsten Jahren meines Lebens. Die beiden Jahre mit den größten Veränderungen und dem größten Potential zum glücklich sein.

Und dieses „glücklich sein“ hat rein gar nichts mit äußeren Umständen zu tun. Es ist so ein richtiges „angekommen sein“, was mich so erdet und diese Suche nach „ich will noch mehr“ hat irgendwie aufgehört…weil es einfach reicht, wie es ist.

Mich überkommt häufig Fernweh. Ich verreise einfach gerne. Reisen zu können ist ein großes Glück. Es öffnet Augen und Herz…ich kann mich da wirklich nur wiederholen. Keine Designertasche dieser Welt kann dieses Gefühl der Erinnerung ersetzen. Auch, wenn ich prinzipiell gegen Designertaschen überhaupt nichts einzuwenden habe.

Meine Reiselust ersetzt allerdings nicht mein Zuhause. Dieses Gefühl, wenn man nach Hause kommt und das Herz sagt…

 

ja, genau hier bin ich richtig…

 

ist so unfassbar wichtig für mich. Abstand ist zwischendurch eine Notwendigkeit um das, was man hat wirklich schätzen zu können. Wäre dieses Gefühl nicht mehr da, dann wäre es sicher an der Zeit für eine erneute Veränderung.

Heute bin ich fest davon überzeugt, dass die Trennung von meinem Mann nötig war. Wir waren festgefahren und offensichtlich so sehr, dass es einen Knall brauchte um den Mut für Veränderung aufzubringen. In einer möglichen Veränderung liegen sicher viel Schmerz und Trauer, aber eben auch jede Menge Chancen und diese gilt es für sich selbst zu nutzen. Wie das am Ende aussieht, bleibt letztlich jedem selbst überlassen….Hauptsache es hat eine Veränderung – im positiven Sinne – stattgefunden.

 

BALMUDA GreenFan Ventilator Meine Tipps gegen Hitze in der Wohnung und welche Dinge für einen klaren Kopf sorgen!

 

Nur noch 5 Tage…

 

Freitag geht es nach New York. Mein Herz hüpft. Ich habe so unfassbar große Lust in den Trubel dieser Stadt einzutauchen. Mich der Herausforderung zu stellen, mich dort allein zurechtzufinden. Vor ein paar Jahren habe ich für 2 Wochen allein in London gelebt um einen Sprachkurs zu besuchen und es war ein großartiges Gefühl, dass ich das ganz für mich alleine geschafft hatte.

Meine Gedanken stehen im Augenblick viel zu sehr Kopf, als das ich großartig zu dem Thema etwas schreiben könnte. Ich möchte auch nicht alles verplanen, sondern mich an vielen Stellen auch einfach treiben lassen….ich möchte einfach nur dieses „New York Gefühl“ in meinem Herz einschließen und mit nach Hause bringen und dann mal gucken, was es mit mir macht und wie sich meine Reisepläne für die nächste Zeit entwickeln.

 

Lieblingsplätze in meiner Küche...ACHTUNG LICHT mit dem Pure twister Lighting!

 

meine Woche in Leipzig

 

Leipzig, was bist Du schön. Auch hier kann ich mich nur wiederholen. Seitdem ich hier wohne, ist es, als wäre ich aufgewacht und nehme wieder am Leben teil. Offensichtlich lag ich über lange Zeit in einer Art Dornröschenschlaf.

Am Anfang der Woche ist Charlotte nochmal für eine Nacht hier gewesen. Wir waren dann am Mittwoch im Shiki Sushi essen um uns für die kommenden 3 Monate gebührend zu verabschieden. In Sachsen sind Ferien und in NRW stehen sie kurz bevor. Wir sind also alle irgendwie unterwegs und bei mir steht ja auch noch ein Umzug bevor.

Allerdings haben wir dann am Bahnhof, in den letzten 5 Minuten, festgestellt, dass wir uns auf Mallorca perfekt überschneiden. Also hab ich kurzer Hand meinen Flug für Luca und mich umgebucht und wir bleiben einfach etwas länger und besuchen meine beste Freundin und Luca’s besten Freund. Wie schön soll dieser Sommer eigentlich noch werden?

Am Donnerstag war ich auf einem der nettesten Bloggerevents seit langem. Die Philosophie der nachhaltigen Mode von Luxaa hat mich zu 1000 Prozent überzeugt. Ich bin ein großer Fan von kleinen, übersichtlichen Läden. Große Ketten überfordern mich ganz oft. Ganz nebenbei waren das einfach alles so nette Menschen….ein richtig gelungener Abend und der Rock, den ich mir gekauft habe…wird mich auf jeden Fall nach New York begleiten. Ich bin übrigens absolut erstaunt, dass nachhaltige Mode offensichtlich doch schön und erschwinglich sein kann. Solltet Ihr aus Leipzig kommen oder als Besucher hier unterwegs sein….stattet dem Laden auf der Könneritzstraße bitte einen Besuch ab. Auch nochmal ganz lieben Dank an Anja von schoenes Leben für die Organisation des Abends.

Ein Highlight jagt das nächste…am Wochenende war das Klassik Airleben. Ein Freiluftpicknick im Leipziger Rosental zur Musik des Gewandhausorchesters und der Leitung von Alexander Shelley. Ein richtig smarter Typ übrigens (ich kann es hier einfach nicht unerwähnt lassen). Das alles ist übrigens kostenlos und Hauptsponsor ist, soweit ich weiß, Porsche in Leipzig.

Tausende, friedliche Menschen picknicken und lauschen klassischer Musik. Gänsehaut pur. Da kann man einfach nur „Danke“ sagen. Es erfüllt mich mit großer Freude, dass wir scheinbar doch alle noch in der Lage sind uns zu freuen und in Massen zusammenkommen um einen Abend zu genießen ohne Terror, Angst oder einfach nur Streit. Ich freue mich schon auf nächstes Jahr!

Gestern haben wir kurz auf dem Streetfootmarkt am Leuschner Platz vorbei geschaut. Ehrlich gesagt, finde ich die Streetfood Preise langsam richtig unverschämt. 6 Euro für ein paar Poffertjes, 8 Euro für ein Brötchen mit Steak oder 5 Euro für eine Portion Heuschrecken….ernsthaft?

 

Lieblingsplätze in meiner Küche...ACHTUNG LICHT mit dem Pure twister Lighting!

 

meine Woche auf dem Blog

 

Am Montag bin ich mit Hitze in die Woche gestartet. Es gab meine Methoden gegen Sommerhitze und außerdem hab ich Euch den BALMUDA GreenFan vorgestellt.

Dienstag hab ich Euch auf die Sommerbühne Leipzig aufmerksam gemacht. Eine großartige Veranstaltung und auf meiner Facebook Seite könnt Ihr übrigens Tickets gewinnen. Schaut mal vorbei.

Wie schwierig es ist eine optimale Ferienbetreuung zu finden, habe ich Euch am Mittwoch erzählt. Dank eines Auftrags habe ich die WWF Feriencamps entdeckt und finde das Konzept absolut super. Falls Ihr Eure Kinder auch sicher und richtig nett untergebracht wissen wollt, solltet Ihr den Blogartikel unbedingt lesen.

Donnerstag habe ich einen meiner liebsten Artikel online gestellt. Es geht um Freundschaft, Frauenthemen und Selbstbestimmung und auch der Witz darf einfach nicht fehlen. Was Freixenet, Sexkolumnen und Klogeschichten mit Charlotte zu tun haben? Erzähle ich Euch hier.

Warum ein VW Bulli immer noch zu unseren Träumen gehört und warum ein 3D Puzzle von Ravensburger als Symbol dafür steht? Dazu habe ich am Freitag etwas geschrieben.

Und gestern ging es um Bommel. Warum wir alle einen Bommel brauchen und wie man schnell dreckige Tappsen vom Boden wegbekommt?….Schaut einfach mal hier rein.

 

Wenn Träume manchmal eine völlig andere Wendung nehmen...3D Puzzle Volkswagen T1

 

so geht es weiter…

 

Es steht natürlich noch viel Arbeit an. Ich möchte ohne mein Notebook verreisen und deswegen werde ich auch heute arbeiten. Das ist aber überhaupt nicht schlimm, wenn man ein Ziel vor Augen hat. Und ich möchte nicht vollkommen gestresst nach New York fliegen. Deswegen teile ich das lieber vernünftig auf um mit einem guten Gefühl ins Flugzeug steigen zu können. Außerdem bin ich ja erstmal nur 7 Tage weg….da wird die Blog- und Social Media Welt schon nicht untergehen.

Ansonsten überwiegt jetzt einfach nur noch die Vorfreude und alles in mir ist auf NY City eingestellt.

Heute werde ich auch noch den Blogpost zu meinem neuen Fermo Sideboard von BoConcept vorbereiten. Ich habe bei artboxone ein paar sommerliche Poster bestellt und werde auch die Bilder auf dem Sideboard verändern….es ist jetzt mal an der Zeit. Ich bin also heute, hier Zuhause, vollauf beschäftigt…freue mich aber auch irgendwie darauf.

An dieser Stelle noch ein ganz persönlicher Gruß an Sabine….! Sabine ist Leserin des Blogs und ich habe sie ENDLICH persönlich kennenlernen dürfen am Donnerstag beim Luxaa Fashion Event. Sabine ist eine Bereicherung…als Mensch…in meinem Leben. Danke für die tollen NY Tipps, die Du mir gestern Nacht noch geschickt hast und Du darfst gern laut schreien, wenn Du mich das nächste mal irgendwo siehst….ich schreie dann einfach zurück.

Ich wünsche Euch einen zauberhaften Sonntag!

 

Eure Schnimpeline

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken