Familie, Kinder, Liebevolle Werbung

Du hast was vergessen…Mama…

Ich bin um 05:00 Uhr aufgestanden. Ich habe, wie immer, meinen Kaffee getrunken und mir die ersten 10 Minuten des Morgens Zeit für mich genommen. Ich habe Ingwer geschnitten und Wasser aufgesetzt und bin in der Zwischenzeit duschen gegangen. Dann schnell eincremen, Tee aufgießen.

Gegen 06:00 Uhr mache ich die Tür zu Luca’s Zimmer auf. Ich möchte ihn sanft wecken, eine Geräuschkulisse schaffen. Ich möchte keinen Streit am frühen Morgen, weil er nicht aufstehen mag. Er steht auf, ohne Widerworte, ohne Stress. Er geht ins Bad, macht sich fertig.

Ich schneide eine Gurke, fülle Wasser in seine Flasche und lege ihm Geld hin. Dann sitze ich am Schreibtisch und fange an zu arbeiten. Ich bin konzentriert und stecke bereits mitten im Text. Offensichtlich ist die Zeit gerannt. Er ist schon vor der Wohnungstür und zieht die Schuhe an….er ruft „Tschüss Mama“ und ich rufe „Tschüss Luca“.

Die Tür geht zu und in dem Moment fällt es mir ein. Ich habe etwas vergessen. Ich habe ihn nicht geküsst…ich habe ihn nicht geküsst. Ich küsse meinen Sohn jeden Morgen bevor er in die Schule geht. Er ist 12 und trotzdem küsse ich ihn jeden Morgen und ich will nicht, dass irgendeine Sache dieser Welt wichtiger wird als dieses kleine Ritual zwischen uns….

Aber ich habe es vergessen.

Und er ist weg…

Während mir in Bruchteilen von Sekunden diese Gedanken durch den Kopf gehen, höre ich einen Schlüssel im Schloss. Auf einmal steht mein Sohn in der Küche, guckt mich an und sagt:

 

du hast was vergessen Mama…

 

Ich küsse ihn und er geht zur Schule.

Ich bin erleichtert.

Wie viele Kinder mag es auf dieser Welt geben, die nicht von ihrer Mama geküsst werden. Wie viele?

Luca und ich unterstützen jeden Monat die Kindernothilfe. Wir haben uns vergangenes Weihnachten dazu entschieden. Es ist nur ein kleiner Beitrag, aber ein regelmäßiger Beitrag, den wir leisten.

 

 

Es geht noch einfacher, denn beim Kauf eines Procter & Gamble Produkts bei REWE geht eine Spende* an die Kindernothilfe. Damit werden der Bau und der dreijährige Unterhalt für ein weiteres Kinderschutzhaus finanziert. So kann jeder auch aus Deutschland ein Stück dazu beitragen, dass demnächst noch 150 weitere Kinder von der Straße gerettet und glücklich werden. Und Procter & Gamble Produkte kaufen wir alle fast täglich….

* Pro gekauftem P&G-Produkt unterstützen P&G und REWE die Kindernothilfe mit 0,01 € und garantieren eine Gesamtspendensumme von einer Million Euro.

 

 

 

Vergesst nicht Eure Kinder zu küssen!

 

Eure Schnimpeline

 

Liebevolle Werbung: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Procter & Gamble entstanden.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken