Anzeige, LIFESTYLE, WEIHNACHTEN

unbegrenztes Vergnügen mit der Readly Magazin Flatrate…

dreiraumhaus-readly-app-magazin-flatrate-5

Die BahnCard war die perfekte Investition und ich bin mittlerweile sehr entspannt, wenn ich packen muss. Mein Reisegepäck hat sich verändert. In meinem Rucksack findet Ihr mein MacBook, mein iPad, mein iPhone und meinen Ebook-Reader. Dabei geht es nicht um die Aufzählung meiner elektronischen „Hilfsmittel“, sondern einfach darum, dass aus mir ein „Onlinetyp“ geworden ist. Was schon alleine daran liegt, dass ich mich sonst totschleppen würde…denn da wären ja auch noch Kind und Hund an meiner Seite. Ein riesiger Fortschritt war schon mein E-Book Reader und der nächste Schritt in die Richtung „Gepäckerleichterung“ ist der Zugriff auf jede Menge Zeitschriften per Readly Abo.

 

dreiraumhaus-readly-app-magazin-flatrate-5

 

Die letzten beiden Jahre bin ich so viel gereist, wie schon lange nicht mehr. Das liegt einerseits tatsächlich an meinem Bloggerleben und andererseits einfach daran, dass ich nach Leipzig gezogen bin und nun oft am Wochenende hin und her fahre um Freunde und Familie zu besuchen.

Ich liebe es mit dem Zug zu fahren. Ich weiß auch nicht woran das liegt, aber das ist immer eine unheimlich effektive Zeit. Egal ob ich arbeite oder lese. Faktisch kann ich ja gar nichts anderes machen und dabei immer wieder in die vorbeirasende Landschaft zu blicken, macht irgendwie den Kopf frei.

Meine Lese- oder auch Musikverhalten habe ich in den letzten Jahren übrigens komplett verändert. Während ich mich anfangs noch gegen diese neumodischen, elektronischen Sachen gewehrt habe, habe ich mittlerweile alles umgestellt. Ich nutze Abos im Fernsehen, ich nutze Abos für Musik auf meinem Smartphone und ganz aktuell nutze ich nun auch ein Abo für Zeitschriften auf meinem iPad. Natürlich kann man Readly auch auf Smartphones & Co. nutzen, aber mein persönlicher Endgeräte Favorit für mein Readly Abo ist mein iPad Mini, weil es einfach die perfekte Größe hat.

Zeitschriften sind großartig! Ich tauche gern ab in die Welt von Rezepten, Einrichtungsideen oder auch einfach nur Promiklatsch. Es ist eine ganz einfache und wunderbare Art mal abzuschalten vom Alltag da draußen.

Ich mag es auch nicht wirklich Zeitschriften wegzuwerfen. Sie kosten oft viel Geld, sind irgendwie hübsch und dann fange ich an zu sammeln und ich mülle mich förmlich zu. Mein Regelschrank von Ikea dürfte bald zusammenbrechen, wenn ich so weiter mache. Als ich umgezogen bin, habe ich mich schon voller Trauer von jeder Menge Zeitschriften getrennt, aber irgendwie hört es nie so richtig auf. Ein katalogisierter Zugriff per Readly App auf meinem iPad ist also die perfekte Lösung.

Readly bietet für mich persönlich eine Menge Vorteile gegenüber einer Zeitschrift auf Papier. Und ich möchte hier den Aspekt von Papier und Bäumen mal völlig außer Acht lassen…mir geht es tatsächlich um die Effizienz der App.

Nehmen wir mal das Thema Rezepte. Ich habe vor kurzem noch mit Charlotte darüber gesprochen. Denn wir haben beide unzählige Rezepthefte im Schrank, die man eigentlich nochmal in Ruhe durchgehen müsste um die Lieblingsrezepte herauszunehmen und irgendwo selber abzuheften und zu katalogisieren. Das ist eigentlich ne nette Aktion, nur hat leider keiner von uns Zeit dazu.

 

dreiraumhaus-readly-app-magazin-flatrate-5

 

unbegrenzt lesen mit der Readly Magazin Flatrate

 

Ich selber stehe sowieso ganz oft mit meinem iPad in der Küche und suche mir dort Rezepte raus und koche danach. Mit der Readly Magazin Flatrate kann ich auf unzählige Kochzeitschriften zugreifen und die Rezepte, die mir gefallen direkt per persönlichem Lesezeichen abspeichern oder auch direkt als Idee an meine Freunde senden. Das ist Fortschritt nach meinem Geschmack.

Und da ich ja einen personalisierten Zugang habe, kann ich tatsächlich auch von sämtlichen meiner Endgeräte auf meinen Readly Account zugreifen.

Ebenso großartig ist zum Beispiel die Möglichkeit auf Kinderzeitschriften oder Reisemagazine zugreifen zu können. Gerade für das Thema Schule kann man ganz viele individuelle Informationen ausgraben oder sich eben perfekt auf eine Reise vorbereiten, da mir einfach eine große Vielfalt an Magazinen zur Verfügung steht.

 

 

dreiraumhaus-readly-app-magazin-flatrate-5

 

Hier ein paar kurze Facts über das Angebot der Magazin Flatrate von Readly:

 

  • Aktuell gibt es einen Zugriff auf über 1884 Magazine und Zeitschriften
  • Es stehen Apps für iOS, Android und Kindle Fire zur Verfügung
  • Die Magazine können heruntergeladen und offline gelesen werden
  • Der Zugriff gilt für aktuelle und alte Ausgaben
  • Es können bis zu 5 Geräte in einem Account hinterlegt werden
  • Readly ist jederzeit kündbar (monatlich)
  • Die monatlichen Kosten liegen bei 9,99 Euro

 

Für knapp 10 Euro im Monat bekommt man also eine ganze Menge geboten. Und da wir bald Weihnachten haben, hab ich natürlich auch ein hübsches Gewinnspiel für Euch im Gepäck oder besser gesagt im Sack.

 

dreiraumhaus-readly-app-magazin-flatrate-5

 

Mein GiveAway für Euch – 2 Readly Abonnements für jeweils 6 Monate

 

Lest Ihr regelmäßig Zeitschriften? Berichtet mir in den Kommentaren davon gewinnt eines von zwei Readly Abonnements für 6 Monate (gilt nur für Neukunden). Das Gewinnspiel startet am 12.12.2016 und endet am 20.12.2016. Teilnahmeberechtigt sind alle Leser von dreiraumhaus.de und Instagram-Abonnenten von Readly. Einfach folgenden Link anklicken und den Readly Account abonnieren +  Readly auf Instagram. Teilnahme ab 18 Jahre mit einem Wohnsitz in Deutschland – Minderjährige benötigen die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten. Die Gewinner werden per Auslosungsverfahren ermittelt. Die Gewinner erhalten per eMail (bitte im entsprechenden Feld eintragen) den Gutscheincode für das Readly-Abonnement. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die von euch angegebenen Daten werden nicht gespeichert oder an Dritte weiter gegeben, sondern nur für dieses Gewinnspiel verwendet. Mit Eintragung eines Kommentars werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert.

 

readly

 

Viel Glück!

 

Eure Schnimpeline

 

Liebevolle Werbung: Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit blogfoster entstanden.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken