dreiraumhaus 21 Tage Stoffwechselkur hcg-diaet-stoffwechselkur-stoffwechseldiaet-diaettagebuch-hcg-globuli-rezept-2
FOOD, hCG Diät

21 Tage Stoffwechselkur – mein Rückblick nach 15 Monaten….

Es ist jetzt gut 16 Monate her, dass ich mich dazu entschieden habe bei mir etwas zu verändern. Nein, es war nicht eine dieser Entscheidungen, die man lange vor sich herschiebt. Ich habe von heute auf morgen die Entscheidung getroffen mich endlich wieder in meinem Körper wohlfühlen zu wollen. Bis zu diesem Tag habe ich mich ganz prima, ganz einfach…selbst belogen. Die 21 Tage Stoffwechselkur, auch hCG Diät genannt, hat mich, mein Körperfühl und mein Selbstbewusstsein verändert. Für mich persönlich, war die 21 Tage Stoffwechselkur genau der richtige Weg Gewicht zu verlieren und noch viel wichtiger…mein neues Gewicht zu halten.

 

dreiraumhaus 21 Tage Stoffwechselkur hcg-diaet-stoffwechselkur-stoffwechseldiaet-diaettagebuch-hcg-globuli-rezept-2

 

21 Tage Stoffwechselkur

Ich sag es Euch ganz offen….Kritik war mir scheiß egal, also Kritik an der 21 Tage Stoffwechselkur. Dieses ewige Gelaber von wegen….die Kilos müssen langsam purzeln…in der Geduld liegt die Kraft und man muss dauerhaft an der Ernährung verändern….gingen mir am Hintern vorbei. Wenn ich mir vorstelle, dass ich ein Jahr hätte rummachen müssen um die 15 Kilo zu verlieren…ich wäre verzweifelt und hätte das auf gar keinen Fall durchgehalten. Für mich war es wichtig direkt am Anfang sichtbare Erfolge zu erzielen und letztlich hat das bei mir dafür gesorgt, dass ich dauerhaft etwas verändert habe.

DENN: Ich wollte auf gar keinen Fall wieder zunehmen!

Faktisch habe ich mit der 21 Tage Stoffwechselkur das Feld von hinten aufgeräumt. Erstmal bin ich durchs Ziel gerannt und danach hab ich trainiert um nicht wieder vom Siegerpodest steigen zu müssen.

 

dreiraumhaus-hcg-diaet-stoffwechselkur-stoffwechseldiaet-diaettagebuch-hcg-globuli-rezept-12 dreiraumhaus 21 Tage Stoffwechselkur hcg-diaet-stoffwechselkur-stoffwechseldiaet-diaettagebuch-hcg-globuli-rezept-2

 

Das heißt nicht, dass dieser Weg für Dich, Dich oder Dich zutreffen muss. Es ist mein Weg, den ich hier beschreibe und den seither so viele Menschen verfolgt haben. Aufzuschreiben, also ein Diät-Tagebuch zu schreiben hatte lediglich das Ziel mich selbst etwas unter Druck zu setzen. Aber auch das klappt nicht immer. Nur weil ich es aufschreibe, bedeutet nicht, dass ich es am Ende auch tatsächlich durchziehe…bei der 21 Tage Stoffwechselkur war das zum Glück anders.

Nach 16 Monaten ist es also an der Zeit nochmal zu schauen, wo ich aktuell stehe. Konnte ich mein Gewicht halten und hat sich die Investiton in neue Klamotten, 2 – 3 Kleidergrößen kleiner, wirklich gelohnt?

Also eins vorneweg…ich habe mein Gewicht gehalten. Ich denke, dass ist auch immer wieder auf meinem Instagram Account offensichtlich. Vor der hCG Diät gab es nie Ganzkörper Fotos von mir. Ich hab mich einfach geschämt (vor mir selbst).

 

dreiraumhaus 21 Tage Stoffwechselkur hcg-diaet-stoffwechselkur-stoffwechseldiaet-diaettagebuch-hcg-globuli-rezept-2

 

In den Sommerferien habe ich 3 Kilo zugenommen. Was einfach daran lag, dass ich 6 Wochen lang völlig aus meinem Rhythmus raus war. Ich bin, für meine Verhältnisse, immer recht spät aufgestanden, war ständig mit Luca unterwegs und wir haben oft irgendwelches JunkFood und Softeis in uns hineingestopft. Gott sei Dank war ich ständig zu Fuß oder auf dem Rad unterwegs, sonst hätte sich das eventuell noch ganz anders ausgewirkt. Rückblickend ist ein einigermaßen geordneter Tagesablauf wohl recht wichtig für mich und mein Gewicht.

Viele Fragen drehen sich um das DANACH. Das DANACH nach der 21 Tage Stoffwechselkur. Wir alle wissen ja, dass die verlorenen Kilos in den 21 Tagen nur verloren bleiben, wenn man grundlegend etwas verändert.

 

dreiraumhaus 21 Tage Stoffwechselkur hcg-diaet-stoffwechselkur-stoffwechseldiaet-diaettagebuch-hcg-globuli-rezept-2

 

Dazu muss man wissen, dass ich alles abgrundtief hasse, was mir irgendwie zu anstrengend ist oder zu lange dauert. Vor allem beim Thema Ernährung. Wenn ich mich jeden Tag stundenlang damit beschäftigen müsste, womit ich mich ernähren muss um nicht wieder Gewicht zuzulegen….ich würde bekloppt werden.

Ich brauche das zwischendurch…..3 volle Teller Spaghetti mit dick Sauce ertrunken in Parmesan. Sushi mit Charlotte bis der Bauch platzt oder meinen süßen Knoten mit fett Nutella oben drauf. Ich verzichte nicht darauf. NEVER EVER! Ich liebe Essen. Ich liebe es zu essen und ich liebe diese fiesen Sünden und das ist etwas, was sich seit meiner 21 Tage Stoffwechselkur definitiv nicht geändert hat. Ich bin nicht auf einmal zum HYPERGESUNDENICHPFEIFMIRNURNOCHSALATREIN Opfer geworden.

 

dreiraumhaus 21 Tage Stoffwechselkur hcg-diaet-stoffwechselkur-stoffwechseldiaet-diaettagebuch-hcg-globuli-rezept-2

 

21 Tage Stoffwechselkur – mein Tagesablauf

Zurück zur Struktur. Die ist also wichtig für mich. Ein Tagesablauf, der es mir ermöglicht ein gewisses Essverhalten durchziehen zu können. Und dieser Tagesablauf sieht immer noch so aus, wie bereits in meinem hCG Diät Tagebuch beschrieben.

 

  • Ich stehe durchschnittlich 05:30 Uhr auf.
  • Ich beginne mit Kaffee und 1,5 Litern Tee (gern DETOX oder Algen Tee von KUSMI).
  • Gegen 10 Uhr frühstücke ich etwas (Vollkornbrot mit Käse oder Wurst oder Joghurt mit Früchten).
  • In der Regel ist mein Tee jetzt leer und ich koche erneut 1,5 Liter auf.
  • Zwischen 15 und 16 Uhr esse ich mit Luca „Mittag“ (nach seinem Schultag).
  • Unter der Woche verzichte ich auf Abendbrot und behelfe mir mit Tee oder Smoothies.

 

Außerdem hat sich mein Einkaufsverhalten geändert. Süßigkeiten lasse ich tatsächlich (in der Regel) links liegen, da bin ich mittlerweile ziemlich konsequent. Ich kaufe oft frisch und ich koche tatsächlich oft frisch. Ich hab mir einfach ein paar Rezepte angeeignet, die es mir recht einfach machen mich kalorienbewusst zu ernähren. Aber das mache ich nicht jeden Tag. Dazwischen liegen auch immer wieder meine Spaghettisünden oder Nutellaknoten.

 

dreiraumhaus 21 Tage Stoffwechselkur hcg-diaet-stoffwechselkur-stoffwechseldiaet-diaettagebuch-hcg-globuli-rezept-2

 

Ich denke immer noch, dass es absolut wichtig ist, sich nicht vollkommen einem bestimmten Weg zu verschreiben. Wenn man sich alles komplett verbietet, macht das Leben doch echt keinen Spaß mehr. Ich hab es lediglich meinen eigenen Körpergefühl zu verdanken, dass ich mein Gewicht seit der 21 Tage Stoffwechselkur gehalten habe.

Sobald ich zum Beispiel zu viel Pasta in mich reinstopfe, reagiert mein Körper. Ich fühle mich träge und vollgestopft. Das ist echt mega ätzend…also achte ich danach ein paar Tage darauf, dass ich es eben anders mache. Es ist so, als hätte sich alles von selbst reguliert und ich stopfe (speziell unter der Woche) abends nichts mehr in mich hinein. Das hat ganz sicher etwas mit Selbstdisziplin zu tun, denn würde ich das nicht tun, wäre ich ganz schnell wieder bei 93 Kilo und da will ich einfach nicht mehr hin. Echt nicht!

 

dreiraumhaus 21 Tage Stoffwechselkur hcg-diaet-stoffwechselkur-stoffwechseldiaet-diaettagebuch-hcg-globuli-rezept-2

 

Am Ende ist es vollkommen egal, welche Diät Du machst. Du kannst Dir Zeit lassen, Du kannst zu den Weight Watchers gehen oder Dich auf die 21 Tage Stoffwechselkur stürzen. Auch wenn es nach den üblichen Phrasen klingt…am allerwichtigsten ist es, dass DU Dich wohlfühlst, dass DU mit einer bestimmten Art Diät klarkommst oder eben auch nicht. Noch wichtiger ist, dass Du Dich in Deinem Körper wohlfühlst. Auch hier es egal, ob das 93, 83 oder 53 Kilo sind. Das liegt ganz bei Dir und lass Dir da von niemandem reinquatschen.

Hier findet Ihr nochmal einen groben Auszug meiner Erfahrungsberichte zur 21 Tage Stoffwechselkur aus den letzten Monaten:

 

  • mein Start in die hCG Diät (klick)
  • die Ladetage (klick)
  • hCG Diät – knapp 5 Kilo runter (klick)
  • gefährlich hCG Globulis (klick)
  • hCG Diät – 10 Kilo runter (klick)
  • hCG Diät – dick und unglück – ein Rückblick (klick)
  • VitalBodyPlus 21 Tage Stoffwechselkur (klick)

 

dreiraumhaus 21 Tage Stoffwechselkur hcg-diaet-stoffwechselkur-stoffwechseldiaet-diaettagebuch-hcg-globuli-rezept-2

 

Die Bilder aus diesem Blogpost  hier sind als Beispiel für mein tägliches Mittagessen mit Luca zu sehen (das haben wir heute gegessen). Ihr seht dort eine recht gesunde Komponente, nämlich Couscous mit Gemüse und Früchten und ein paar panierte Hähnchenschnitzel. Klar, wäre es sinnvoller unpanierte Hähnchenschnitzel zu nehmen, aber ich habe eben auch ein Kind und da versuche ich die Waage zu halten und so hat er nämlich seine Schnitzelchen UND den Salat gemampft. Und mal so ganz unter uns….so ein paniertes Schnitzelchen….seeeehr lecker….;-)!

Macht es Euch schön!

 

Eure Schnimpeline

Merken

Merken

Merken