LIFESTYLE

ein Windhauch mit dem Balmuda GreenFan…

dreiraumhaus balmuda greenfan ventilator-9

Mir war gar nicht wirklich klar, dass ich im Osten unseres schönen Landes mit so gutem Wetter gesegnet sein würde. Wir hatten, seit unserem Umzug vom Rheinland nach Leipzig, unfassbar Glück. Es war eigentlich durchweg Sommer mit nur wenigen Regenschauern und wenn…dann waren die auch nur kurz. Und in dieser Woche hat uns dann tatsächlich der Hochsommer erreicht. Also der Sommer, der uns richtig ins Schwitzen bringt und wo wir uns nur noch ins kühle Nass wünschen. Spätestens ab Mittag setzt die Müdigkeit und Schlappheit ein und überall klebt man fest…sogar an der Tastatur des Laptops.

 

dreiraumhaus balmuda greenfan ventilator-9

 

Balmuda GreenFan

Gestern war ich also zum ersten Mal froh, dass ich aktuell den Balmuda GreenFan ausprobieren darf…ein Ventilator. Das Paket stand die letzten Wochen noch unausgepackt in meinem Schlafzimmer, weil aufgrund der Temperaturen einfach kein Ventilator notwendig war. Als gestern das Thermometer auf 35 Grad, hier in Leipzig, geklettert ist…war es einfach am Abend besonders schwül. Ihr kennt das….wenn man auf dem Sofa sitzt, einfach nur fern schaut und trotzdem schwitzt, als würde man gerade einen Marathon laufen.

Wenn ich einen Ventilator hatte, dann bisher so 50 Euro Teile aus dem Baumarkt. Das sieht beim Balmuda GreenFan etwas anders aus. Dieses Modell findet Ihr im Internet zu einem Preis von ca. 300 Euro. Warum kostet ein Ventilator so viel Geld? Das ist eine Frage, die mich beschäftigt hat und hab mir den GreenFan mal näher angeschaut.

 

dreiraumhaus balmuda greenfan ventilator-6 dreiraumhaus balmuda greenfan ventilator-5 dreiraumhaus balmuda greenfan ventilator-9

 

Zu allererst sieht er wirklich gut aus…Wer mich kennt, der weiß…in meine Wohnung kommt nix, was irgendwie nicht passt. Ist mir egal, ob ein Teil nur seinen Zweck erfüllen muss…trotzdem muss es passen und in irgendeiner Form hübsch sein. Der GreenFan ist hübsch und passt ganz wunderbar in meine Altbauwohnung und stört die Homogenität des Raumes überhaupt nicht.

Ich kann ihn bequem vom Sofa aus steuern mit der Fernbedienung und wenn er in Betrieb ist, leuchten die LED’s am Fuß grün…auch das sieht richtig cool aus. Es gibt verschiedene Geschwindigkeitsstufen und natürlich bewegt sich der Kopf des Ventilators oder kann bequem festgestellt werden, auch das lässt sich über die Fernbedienung steuern.

 

dreiraumhaus balmuda greenfan ventilator-3 dreiraumhaus balmuda greenfan ventilator-2 dreiraumhaus balmuda greenfan ventilator-9

 

Der Balmuda GreenFan kommt mit einer besonderen Technologie daher. Im Gegensatz zu herkömmlichen Ventilatoren, die einen wirbelnden Luftstrom erzeugen, erzeugt der GreenFan einen natürlichen Lufthauch, der über die Oberfläche streicht. Es ist tatsächlich ein Gefühl, wie bei einem natürlichen Windhauch. Ich bin manchmal unsicher, ob der „Wind“ nicht doch von außen kommt und muss wirklich 2 mal hingucken…der GreenFan ist nämlich ganz leise und ich merke einfach gar nicht das er überhaupt an ist….das ist wirklich ziemlich nett.

An dieser Stelle sei auch noch darauf hinzuweisen, dass der GreenFan von Balmuda gerade mal 3 Watt verbraucht (auf der kleinsten Stufe). Ein herkömmlicher Ventilator liegt bei ca. 30 Watt. Das ist ein ziemlich großer Unterschied.

 

dreiraumhaus balmuda greenfan ventilator-9

 

Ob man nun wirklich 300 Euro für einen Ventilator ausgeben möchte…sei dahingestellt und das kann man sicher diskutieren. Allerdings muss man hier wirklich ein wenig mit der Designbrille gucken und die Technologie überzeugt mich zu 100%. Fazit…der Preis ist diskutabel, aber der Ventilator an sich bekommt von mir eine 100prozentige Weiterempfehlung…tolles Teil!

Bis bald!

 

Eure Schnimpeline

*Dieser Blogartikel ist in Zusammenarbeit mit Balmuda entstanden (Werbung), dies beeinflußt jedoch weder meine Meinung, noch meine Erfahrung mit dem Produkt.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken