dreiraumhaus matcha tee imogti hcg diaet rezept-8
Gesundheit

einmal richtig auskurieren….

Ich war schon richtig lange nicht mehr richtig krank. Lange Zeit hatte ich ständig mit Grippe, Husten und Bronchitis zu kämpfen, aber seit 2 Jahren war Ruhe (aus welchen Gründen auch immer).

Und dann kam 2016 und eine neue große Welle, vollgepackt mit elendigen Grippeviren.

3 ganze Jahre wurde ich Weiberfastnacht nicht mehr im Kneipenkarneval gesichtet und dieses Jahr sollte es endlich wieder soweit sein. Die Kinder waren untergebracht, die Männer versorgt und Charlotte und ich wollten Hennefs Kneipen unsicher machen. Und was passiert, wenn sich als Frau und Mama endlich mal durchgerungen hat, wieder auf die Piste zu gehen? Man wird krank!

Ich hab also mit Charlotte, jeder Menge Süßigkeiten, Taschentüchern und unzähligen Kannen voller Tee, Weiberfastnacht krank und gemütlich auf dem Sofa verbracht…….was gar nicht schlimm war, da es uns völlig egal ist, wo wir uns befinden….Hauptsache wir haben gemeinsam Spaß.

 

dreiraumhaus matcha tee imogti hcg diaet rezept-13

 

Der Ginkgo und seine Heilwirkungen!

Einige von Euch wissen es ja bereits….Charlotte ist Heilpraktikerin und sie kann einen auch mit so komischen Akupunktur Nadeln pieksen. Alles Dinge mit denen ich mich überhaupt gar nicht auskenne und trotzdem ist es super praktisch einen, kleinen Notfallheilpraktiker an der Seite zu haben.

Jedesmal, wenn ich ihr erzähle, das ich irgendwas hab oder ich krank bin….fühle ich mich fast wie bei der Sprechstunde meines Hausarztes. Fakt ist….würde es Charlotte nicht geben, würde ich mit Heilpraxis, Homöopathie, Öko, Bio und Natur….irgendwie immer noch auf Kriegsfuß stehen, aber sie klärt mich ganz praktisch auf und mittlerweile kann ich mir die ein oder andere Sache auch ganz gut annehmen (auch wenn ich sie immer noch sehr gern aufziehe).

Auch die traditionelle, chinesische Medizin (TCM) spiel bei ihr eine große Rolle. Und in dieser alternativen Form der Medizin spielt wiederum der Ginkgo eine große Rolle.

An einer Grippe zu erkranken, liegt häufig an der Abwehrschwäche gegen Viren. Hier kann man bereits vorsorgen mit verschiedenen Gingko Präparaten (am besten den Arzt oder Apotheker des Vertrauens ansprechen). Würde man der traditionellen, chinesischen Medizin folgen, dann würde man Ginkgo Samen mit einem Mörser zerstoßen, in warmen Wasser auflösen und trinken (3 mal täglich).

Eine ganze Menge Informationen zu diesem Thema, findet Ihr z.B. hier!

 

dreiraumhaus teekanne tealounge system teemaschinedreiraumhaus deepure tee

 

Fazit:

Es muss nicht immer die klassische Medizin sein, die hilft. Es gibt so viele Mittel und Wege, die dafür sorgen können, dass es mir besser geht oder ich gar nicht erst krank werde.

Bleibt gesund und hört öfter mal auf Eure Freunde (wenn sie Heilpraktiker sind)….

 

Eure Schnimpeline