Christmas 2015, Deko/Living, FOOD, weihnachtliche Rezepte

fluffigster Käsekuchen küsst Sirup……

dreiraumhaus kaesekuchen rezept diamant sirup zucker

Eigentlich hatte ich auf dem Blog eine Themenwoche zu weihnachtlichen Keks- und Kuchenrezepten geplant. Die Betonung liegt auf „eigentlich„! Ich muss leider immer wieder feststellen, dass ich zum backen nicht wirklich geeignet bin.

Voller Elan schmeiß ich mich an diese wunderbaren Rezepte aus sämtlichen Kochzeitschriften und bei mir sieht es immer so aus, als wäre ein Verkehrsunfall passiert. Nicht nur, dass die Küche wie ein Schlachtfeld aussieht…in der Regel ist es beim Ergebnis auch so. Ich glaube, ich habe alles im Haushalt, was ein Profibäcker so braucht…..jede Hobbybäckerin würde sich freuen in meiner Küche rumwerkeln zu dürfen…ABER es hilft alles nix…..ich hab trotzdem immer noch keine Ahnung, wie man Fondant verarbeitet!

 

dreiraumhaus kaesekuchen rezept diamant sirupzucker

 

Dabei weiß ich doch eigentlich, wie auch eine Schnimpeline, zur Backkünstlerin werden kann. Ich muss mich schlicht und ergreifend an die einfachsten Rezepte halten….DANN wird das auch was mit mir und den Kuchen und Keksen dieser Welt.

Ich glaube ja, dass es ganz vielen Menschen so geht, wie mir. Und genau für die, ist dieses klitzekleine und super einfache „Easypeasykäsekuchenrezeptmitsirup„! Wisst Ihr, es ist nämlich völlig egal, wie einfach ein Rezept ist. Am Ende des Tages soll es schmecken und irgendwie nett aussehen (das Auge isst ja schließlich mit). Und man kann heutzutage aus einem ganz schlichten Käsekuchen einen richtig netten Hingucker zaubern.

 

dreiraumhaus kaesekuchen rezept diamant sirupzucker

 

ein Hauch von Weihnacht:

Ein Blick auf den Kalender verrät….Weihnachten steht vor der Tür. Alle Zeichen stehen auf Advent und die erste Weihnachtsdeko wird ausgepackt und im Haus verteilt. Also habe ich mir überlegt meinen Käsekuchen, mit ganz simplen Mitteln, ein wenig weihnachtlich auszustatten.

Das geht ganz wunderbar mit schöner Deko von Miss Etoile, die Ihr z.B. hier kaufen könnt und als Topping passt ein leckerer Sirup, den Ihr ganz einfach mit Diamant Sirupzucker zaubern könnt.

 

dreiraumhaus kaesekuchen rezept diamant sirupzucker

 

Diamant Sirupzucker:

Wer einfache Rezepte mag (so wie ich), der holt sich SEHR GERNE die Unterstützung in Form von Diamant Sirupzucker! Die Zeit der frischen Früchte ist leider vorbei, also habe ich mich für einen tiefgefrorenen Beerenmix entschieden und folgendermaßen verarbeitet:

 

  • 500 g Früchte (wie man mag) mit 250 ml Wasser aufkochen und eine Weile köcheln lassen
  • 1 Zimtstange und frische Vanille mit hineingeben und weiter köcheln lassen
  • nach ca. 10 Minuten Topf von der Kochstelle nehmen und etwas abkühlen lassen
  • dann eine Packung Diamant Sirupzucker unterrühren (muss gut verrührt werden)
  • über Nacht abgedeckt, bei Raumtemperatur stehen lassen
  • Fruchtmasse durch ein Sieb drücken und Flüssigkeit auffangen
  • nochmal aufkochen
  • abfüllen
  • Fertig!

 

Was Ihr letztendlich mit dem Sirup macht, bleibt Euch überlassen. Man kann diese (sehr leckere) Flüssigkeit einfach mit Sprudel aufgießen, man kann aber auch (speziell in dieser Jahreszeit) einen weihnachtlichen Früchtetee kreieren. Auch ein toller Aperitif lässt sich daraus zaubern….vielleicht etwas in Richtung Glühwein? Probiert es einfach aus…..denn diese Fruchtmischung ist ziemlich flexibel einsetzbar.

Mein erster Einsatzort für den Sirup ist mein Käsekuchen und das Rezept bekommt Ihr jetzt präsentiert!

 

dreiraumhaus kaesekuchen rezept diamant sirupzuckerdreiraumhaus kaesekuchen rezept diamant sirupzucker

 

fluff, fluffig, fluffigster Käsekuchen:

Es ist MEIN absoluter Lieblingskäsekuchen und mittlerweile auch für den Rest meiner kleinen Familie…..und das braucht Ihr dafür:

 

  • 150 gramm Mehl
  • 60 + 250 gramm kalte Butter
  • 75 + 200 gramm Zucker
  • etwas Salz
  • 7 Eier Größe M
  • 1 kg Magerquark
  • 1 Päckchen Vanillepudding zum kochen
  • 1,5 Teelöffel Backpulver
  • 1 Bio-Zitrone
  • Springform 26 cm
  • Frischhaltefolie

 

Ich habe mich übrigens für eine kleinere Version dieses Rezepts entschieden und die Zutaten einfach halbiert. Das mache ich mittlerweile ganz oft so, weil wir diese riesigen Kuchen hier überhaupt nicht aufessen können.

 

dreiraumhaus kaesekuchen rezept diamant sirupzucker

 

Wenn Ihr die Zutaten beisammen habt, müsst Ihr folgendes tun:

Mürbeteig: Mehl, 60 g Butter, 75 g Zucker, Prise Salz, 1 Ei in eine Schüssel geben, mit Knethaken verrühren und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, Frischhaltefolie drum und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.

Quarkmasse: 250 g Butter schmelzen, kurz abkühlen lassen und dann mit einem Mixer und 200 g Zucker schaumig aufschlagen und 6 Eier unterrühren. Den Quark portionsweise hinzugeben und mit dem Mixer locker unterrühren. Dann noch Vanillepuddingpulver und Backpuler dazugeben und zu einer cremigen Masse vermixen. Die Biozitrone halbieren und den Saft der Zitrone ebenfalls unter die Quarkmasse verrühren.

Backen: Die Backform einfetten und den Mürbeteig auf dem Boden verteilen und ca. 1 cm Rand nach oben lassen. Die Quarkmasse auf dem Teig verteilen und bei 180 Grad Umluft für ca. 50 – 60 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

Fertig: Käsekuchen ca. 3 Stunden auskühlen lassen (am allerbesten schmeckt er am Folgetag) nach einer Nacht im Kühlschrank….das kann aber jeder für sich selbst entscheiden – auch frisch ist diese Quarkbombe ein Mega-Genuss.

 

dreiraumhaus kaesekuchen rezept diamant sirupzucker

 

So muss es sein:

Weder der Mürbeteig, noch die Quarkmasse, noch der Sirup sind ein schwieriger Akt und wie für mich geschaffen. Die Kombination aus diesem megaleckeren Käsekuchen zusammen mit diesem weihnachtlich angehauchten Beerensirup ist ein Knaller und könnte auch als Dessert für ein Weihnachtsmenü durchgehen…..und ganz ehrlich……wir haben doch in der Weihnachtszeit schon Stress genug, da kann man auch mal mit einfachen (aber effektiven) Mitteln auftischen.

 

Lasst es Euch schmecken, Eure Schnimpeline

Die Bilder sind mit einer Olympus E-PL7 enstanden, Objektiv Olympus M.Zuiko Digital ED 75 mm 1:1:8, bearbeitet mit Photoscape.