Berlin, LIFESTYLE, TRAVEL

Kann man „Kulinarisk“ essen?

dreiraumhaus sisterMAG Ikea Kulinarisk Dinner

Ihr habt es ja sicher verfolgt. Ich habe in den letzten Wochen, wie blöde im absoluten Ikea-Wahnsinn gesteckt. Aus einer kleinen Idee wurden ganz große Projekte und innerhalb von 4 Wochen hat sich unser Küchen- und Wohnzimmerbereich komplett verändert.

Charlotte und ich sind Ikea-Helden! Wir kennen jede Abkürzung in Köln-Rodenkirchen, jeden Tisch, jede Deko, jede Küchenfront. Wir könnten ohne Einarbeitung SOFORT bei Ikea anfangen zu arbeiten.

Ich hatte gerade den letzten Teller in mein Besta-Sideboard eingeräumt, da flattert eine Einladung von den Mädels von sisterMAG ins Haus. Denn das, was sich hier in Bonn und Köln abgespielt hat, fand zu gleicher Zeit in Berlin statt und zwar in den neuen Büroräumen der super netten Truppe.

Was bitte könnte schöner sein, als daraus einen Event zu machen….quasi einen IKEA Event. Da brauchte ich ja wohl überhaupt nicht überlegen und hab sofort zugesagt.

 

dreiraumhaus sisterMAG Ikea Kulinarisk Dinner

 

2 Stunden:

Super pünktlich bin ich in Tegel gelandet, hab dann aber gute 2 Stunden bis zum Motel One am Spittelmarkt gebraucht. Feierabendverkehr ist einfach in jeder Stadt die Hölle! Und wenn man dann im Hotel ankommt und hört, dass das Zimmer versehentlich vergeben wurde…..dann kommt man ganz schön ins Schwitzen…..denn ich war ja noch gar nicht am Ziel.

ABER….ein ganz großes DANKE an das Motel One. Es wurde sofort dafür gesorgt, dass mir ein Ersatzzimmer zugeteilt wird und das war sogar ein richtiger Tanzsaal. Ich wusste gar nicht, dass es im Motel One überhaupt so etwas wie Komfortzimmer gibt…jetzt bin ich schlauer! An dieser Stelle sei noch gesagt: dieses Hotel ist ABSOLUT EMPFEHLENSWERT!

 

dreiraumhaus sisterMAG Ikea Kulinarisk Dinner

 

U-Bahn:

Ich weiß ja gar nicht wie das früher gelaufen ist. Mein bester Freund in Berlin ist ja google maps auf dem Smartphone. Egal wohin, ich lasse mich leiten. Das Teil sagt mir in welche Bahn in springen und ich welche Richtung ich laufen muss. Perfekt! Wenn man in Berlin von Ecke zu Ecke will, hat man nämlich ganz schön was vor sich. Also…lieber Gott ich danke Dir für diese technischen Bereicherungen!

 

sisterMAG Büro:

Hach neee, ist das schön! Ich steh auf diesen alten Fabrikhallencharme! Leider war es nicht mehr hell, aber das was man sehen konnte war genau nach meinem Geschmack und drinnen erst…..

Witzigerweise ist die neue Ikea Küche ähnlich wie meine. Gleiche Fronten, gleiche Schrankauswahl, etc.! Es war also vollkommen klar, dass ich mich wohlfühlen würde und wenn man gleich ein kühles, alkoholisches Getränk in die Hand gedrückt bekommt…..ist ja wohl alles klar.

Das Büro ist einfach traumhaft schön und solltet Ihr mal eingeladen sein……unbedingt zusagen!

 

dreiraumhaus sisterMAG Ikea Kulinarisk Dinnerdreiraumhaus sisterMAG Ikea Kulinarisk Dinnerdreiraumhaus sisterMAG Ikea Kulinarisk Dinnerdreiraumhaus sisterMAG Ikea Kulinarisk Dinnerdreiraumhaus sisterMAG Ikea Kulinarisk Dinner

 

Der Abend:

Es war schrecklich! Richtig schrecklich schön! So viel Liebe zum Detail, man kann es einfach gar nicht anders beschreiben. Die Mädels haben mit ihrem Team einfach an alles gedacht. Wunderbare Tischdeko, tolle musikalische Untermalung, eine Köchin die uns bezaubert hat und eine grandiose Fotografin.

Es sei ganz nebenbei erwähnt, dass Thea und Toni umwerfend aussahen. Die wunderbaren Kleider, die man so oft auf Bildern sieht, näht übrigens ihre Mama. Davor zieh ich den Hut…wirklich ganz wunderbar und so was von KEIN Mainstream.

 

dreiraumhaus sisterMAG Ikea Kulinarisk Dinnerdreiraumhaus sisterMAG Ikea Kulinarisk Dinner

dreiraumhaus sisterMAG Ikea Kulinarisk Dinnerdreiraumhaus sisterMAG Ikea Kulinarisk Dinnerdreiraumhaus sisterMAG Ikea Kulinarisk Dinnerdreiraumhaus sisterMAG Ikea Kulinarisk Dinnerdreiraumhaus sisterMAG Ikea Kulinarisk Dinner

 

Der Abend galt ja eigentlich der neuen Ikea Küche und deswegen sind wir mit einem Quiz zum Thema Ikea Küchen gestartet. Das war echt witzig, denn wenn man gerade selber eine neue Ikea Küche eingebaut hat, dann weiß man, dass Kulinarisk kein neues Super Food ist, sondern eine Backofen Reihe des schwedischen Möbelherstellers. Am Ende durfte ich mir super süße Ikea Sachen von den super süßen Herbstleitern pflücken……

Das Team von sisterMAG hat sich übrigens für das Dampfgarer Modell Kulinarisk entschieden, was ziemlich cool sein muss. Ich kann da leider nicht mitreden, da ich in unserer Ikea Method Küche den Backofen Granslös (ein wunderschönes Retro Modell) einbauen lassen habe.

 

dreiraumhaus sisterMAG Ikea Kulinarisk Dinner

 

Gaaanz tief ins Glas geschaut:

Die Stimmung war super, die Leute waren super und dummerweise wurde immer wieder Wein nachgegossen. Also hab ich gemeinsam mit Richard von der Gewürzkampagne ordentlich tief ins Glas geschaut. Außerdem saß ich irgendwie in der Ossi-Ecke. Es gab also mega interessante Gespräche mit ein klein wenig Ostalgie.

 

dreiraumhaus sisterMAG Ikea Kulinarisk Dinner

 

Gemeinsam mit Simone vom Foodblog S-Küche bin ich dann durch die Berliner Nacht in Richtung Hotel aufgebrochen. Irgendwie hat mich der Mitternachtshunger gepackt und ich hab mir irgendwo am Bahnhof noch einen Wrap gekauft, dann hab ich irgendwo meine Ikea Laterne stehen lassen und ich hab keine Ahnung wie ich in mein Bett gefunden habe.

Was für ein wunderbarer Abend!

 

Eure Schnimpeline

 

Photocredit: Ashley Ludäscher for sisterMAG
#meinIKEA #sisterMAGdinner