FOOD, Freizeit, LIFESTYLE, Nörten-Hardenberg, TRAVEL

GENUSSWERKSTATT Einbeck….

dreiraumhaus genusswerkstatt einbeck

Falls Ihr schon Hunger habt, solltet Ihr JETZT aufhören zu lesen oder alternativ die Bilder anzugucken. Mein Vorschlag an Euch wäre:

Erstmal ab in die Küche, großen Topf Wasser aufsetzen, Nudeln rein, ne schnelle Tomatensauce dazu, dann noch dick Parmesan drauf! Davon bitte mindestens 3 Teller reinhauen und DANN, erst DANN diesen Blogartikel lesen.

 

dreiraumhaus genusswerkstatt einbeck dreiraumhaus genusswerkstatt einbeck

dreiraumhaus genusswerkstatt einbeck

 

GENUSSWERKSTATT Einbeck:

Ich hatte Angst, groooooße Angst, dass dieses Hardenberg Wochenende mein „Figuruntergang“ sein könnte. Wochenlang diäte ich rum, renne wie ne Bekloppte durch Wälder und Wiesen um dann innerhalb von 3 Tagen 1.000.000 Kalorien in mich reinzustopfen.

Oh mein Gott…Genuss ist einfach so etwas Wunderbares! Die Sonne scheint, es ist immer noch warm und man kann draußen sitzen und wenn sich dann noch der Tisch, wie von Zauberhand, mit den leckersten Speisen füllt, dann ist einfach ALLES in bester Ordnung.

 

dreiraumhaus genusswerkstatt einbeck dreiraumhaus genusswerkstatt einbeck dreiraumhaus genusswerkstatt einbeck

 

In allen 4 Ecken:

muss Liebe drin stecken. Ich wiederhole mich, ich weiß! Aber es gibt manchmal keine andere Formulierung, die ETWAS besser beschreiben könnte. Wer mich kennt (wirklich kennt), der weiß auch über meinen Hang zu Retro und Nostalgie Bescheid…..irgendwie hat mir mein Papa das mit in die Wiege gelegt.

Es war also völlig unausweichlich, dass ich mich Knall auf Fall in die GENUSSWERKSTATT Einbeck verlieben würde. Es ist dort aber auch einfach zu schön. Ich bin so froh darüber, dass es Menschen gibt, die Ahnung von Design bis ins kleinste Detail haben und ich spreche hier von WOHLFÜHLDESIGN! Also ankommen, hinpflanzen, futtern und den schönsten Abend haben.

 

dreiraumhaus genusswerkstatt einbeck dreiraumhaus genusswerkstatt einbeck dreiraumhaus genusswerkstatt einbeck dreiraumhaus genusswerkstatt einbeck dreiraumhaus genusswerkstatt einbeck dreiraumhaus genusswerkstatt einbeck dreiraumhaus genusswerkstatt einbeck

 

Das Werkstattbuch:

Ist das nicht Zucker? Ich wünschte, mir würde so was einfallen! Eine Speisekarte, die Werkstattbuch heißt und der leckerste Wein heißt auch noch Werkstoff. Ein Glas mehr davon und ich wäre am Ende als Handwerker rausgegangen.

Es gab nichts auf unserem Tisch, was nicht geschmeckt hätte. Ich hatte das beste Flanksteak der Welt (DEFINITIV). Ich bin gar nicht so ein großer Fan von Rindfleisch, aber das war einfach der Hammer. Ehrlicher kann man das nicht ausdrücken. Wir alle waren einfach aufrichtig begeistert und haben einfach alles ratzekahl leergefuttert.

Die Speisekarte im Werkstattbuch ist außergewöhnlich und irgendwie erwartet man das auch gar nicht. Die Kombinationen machen Bock auf mehr und jeder einzelne Cent ist für diesen Genuss, mehr als nur gut, angelegt.

 

dreiraumhaus genusswerkstatt einbeck dreiraumhaus genusswerkstatt einbeck dreiraumhaus genusswerkstatt einbeckdreiraumhaus genusswerkstatt einbeck dreiraumhaus genusswerkstatt einbeck

 

Das Wort zum Sonntag:

Das Essen, das Wetter, die Location….kann noch so gut sein, wenn die Runde nicht stimmt, passt der Gesamtkontext nicht mehr.

Wenn aber spätestens beim Nachtisch die Tränen fließen, weil vor lauter lachen bald der Bauch platzt, dann ist es einfach nur großartig.

Liebe Ina, ich denke so gern an dieses Wochenende zurück. Ich sehe immer noch die Vasen im HYATT umfallen. Das diese begrenzte Zeit ein so wunderbares Gefühl hinterlässt….liegt einfach daran, dass Du ein ganz wunderbarer Mensch bist. Nochmal ein dickes, fettes Dankeschön und ich freu mich auf ein Wiedersehen.

 

dreiraumhaus genusswerkstatt einbeck dreiraumhaus genusswerkstatt einbeck

 

Unser Dank geht auch an die „Genusswerkstatt-Crew„. Ihr habt den Abend zu einem besonderen Highlight gemacht und das Essen, die Stimmung, die Location waren einfach der Hammer.

Bis bald, Eure Schnimpeline