Amsterdam, Holland, TRAVEL

AMSTERDAM in 2 Tagen – „SHOPPING“

dreiraumhaus amsterdam reiseblog shopping #olympuspengeneration

Amsterdam oh Amsterdam….was bist Du doch für eine wunderbare Stadt. Es reiht sich Viertel an Viertel und tausende, kleine Läden säumen Deine Straßen!dreiraumhaus amsterdam reiseblog shopping #olympuspengenerationdreiraumhaus amsterdam reiseblog shopping #olympuspengenerationdreiraumhaus amsterdam reiseblog shopping #olympuspengeneration

Wie sehr vermisse ich das….kunterbunte Straßen, kunterbunte Cafès, kunterbunte Geschäfte in denen es ganz viel zu entdecken gibt. Ich bin gelangweilt von den großen Städten in Deutschland. Einkaufsstraßen mit Einheitsbrei…..5 x H&M, 10 x Zara, 20 x Deichmann…..ungefähr dieses Bild sieht man doch einfach überall. Ich will stöbern und entdecken und sagen:

Hey, das hab ich aus London, Amsterdam, Paris….

Wenn ich schon verreise, dann möchte ich etwas, was es nicht überall gibt mit nach Hause nehmen…..ein ganz individuelles Stück, was mich an eine wunderbare Zeit erinnert.dreiraumhaus amsterdam reiseblog shopping #olympuspengenerationdreiraumhaus amsterdam reiseblog shopping #olympuspengeneration dreiraumhaus amsterdam reiseblog shopping #olympuspengenerationdreiraumhaus amsterdam reiseblog shopping #olympuspengeneration

Shopping in Amsterdam:

Ja auch in der Grachtenstadt gibt es sie….die Ketten….und es ist so einfach diesen Straßen aus dem Weg zu gehen und  durch die angrenzenden Viertel zu stöbern. Es droht Unfallgefahr! Man springt von rechts nach links, weil es auf jeder Straßenseite Läden gibt, in die man einfach rein muss! Amsterdam ist eine Entdeckungsreise für die Sinne, das Auge und für den Geldbeutel! Es gibt nichts was es nicht gibt.dreiraumhaus amsterdam reiseblog shopping #olympuspengeneration

dreiraumhaus amsterdam reiseblog shopping #olympuspengeneration dreiraumhaus amsterdam reiseblog shopping #olympuspengeneration dreiraumhaus amsterdam reiseblog shopping #olympuspengeneration dreiraumhaus amsterdam reiseblog shopping #olympuspengeneration

Hier war ich am ALLERLIEBSTEN:

Durch Zufall sind wir auf dem Noorder Market gelandet (unbedingt besuchen – immer Samstags!) und sind anschließend durch die Seitenstraßen gebummelt und haben dort all das gefunden, was unsere Herzen erfreut. Wunderschöne Möbel, einzigartiger Schmuck, traumhafte Kleidung, Läden vollgestopft mit Papeterie…Auch das Jordaan Viertel ist ein ganz wunderbarer Ort für verträumte Shoppingtouren.

haltet Euren Geldbeutel fest….

Mein Tip:

Ich kann mich nur wiederholen…….LAUFT! Zieht Euch bequeme Schuhe an und erkundet Amsterdam zu Fuß. Das ist, aus meiner Sicht, der einzige Weg wirklich alles bewusst wahrzunehmen und Dinge in den Ecken zu entdecken. Fahrrad fahren ist sicher cool, aber nicht ganz ungefährlich und das Auto hat in der City überhaupt nichts zu suchen, außer Ihr wollt Euer Geld an megateure Parkhäuser verschwenden. Nehmt Euren Liebsten an die Hand und bummelt was das Zeug hält. Trinkt, esst und shoppt…..habt einfach eine schöne Zeit.dreiraumhaus amsterdam reiseblog shopping #olympuspengenerationdreiraumhaus amsterdam reiseblog shopping #olympuspengenerationdreiraumhaus amsterdam reiseblog shopping #olympuspengeneration dreiraumhaus reiseblog shopping #olympuspengeneration dreiraumhaus reiseblog shopping #olympuspengenerationdreiraumhaus reiseblog shopping #olympuspengenerationdreiraumhaus reiseblog shopping #olympuspengeneration

Immer wieder:

So nah und doch so anders. Das ist für mich eigentlich die erstaunlichste Erkenntnis. Alte, schiefe Häuser, sooooo schöne Grachten, so grün und so schöne Blumen. Der Individualismus dieser Stadt hat mich so gepackt, dass ich am Ende quasi so gut wie nichts gekauft habe. Ich war gesättigt vom gucken……nur das alleine hat mich schon glücklich gemacht….schöne Dinge angucken.

Fahrt hin, Eure Schnimpeline

Merken