EMSA, EMSA Markenbotschafter, LIFESTYLE

EMSA…ein CITY Geländertopf auf'm Dorf…

dreiraumhaus testmonster emsa city gelaendertopf #olympuspengeneration

Ein Garten ist schön, ein schöner Garten ist viel Arbeit! Ich hätte gern mehr Zeit für unseren grünen Fleck, so wie bei unseren netten Nachbarn im Rentenalter. Die beiden fangen morgens an und hören abends auf. Es wird gemäht, gesät, gepflanzt, gerupft und gegossen. Hin und wieder rufen sie dann rüber:

Andreaaaa, sieht man Dich auch mal draußen…..

In der Regel lächle ich dann einfach, manchmal ärgerts mich aber auch. Ich bin NOCH kein Rentner, ich arbeite und auch wenn ich zu Hause arbeite ist es oft schwierig draußen zu sitzen, weil die Sonne das Display des Notebooks spiegelt und das ist speziell bei der Fotobearbeitung totaler Mist.

dreiraumhaus testmonster emsa city gelaendertopf #olympuspengeneration

Es hat also etwas gedauert bis ich meine EMSA CITY Geländertöpfe bepflanzen konnte. Abgesehen davon war das Wetter in den letzten Wochen abartig schlecht und manchmal hat man einfach auch keine Lust mehr sich nach einem langen Tag noch mit der Blumenwelt auseinanderzusetzen und sei es noch so schön.

Sonntag:

Wir haben hier in Hennef ein wirklich schönes Pflanzencenter. Die Leute reisen zum Teil von ewig weit her an und es hat Sonntags geöffnet. Das find ich richtig toll! Speziell Sonntags, wenn die Sonne scheint, stehe ich gern mal an meinem Pflanztisch und buddel rum. Hier ein Blümchen rein, da ein Blümchen rein und schwupps ist der Garten wieder schön.dreiraumhaus testmonster emsa city gelaendertopf #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster emsa city gelaendertopf #olympuspengeneration dreiraumhaus testmonster emsa city gelaendertopf #olympuspengeneration

Ich hab also zusammen mit dem göttlichen Herrn S. den Einkaufswagen mit jeder Menge bunten Pflänzchen bestückt und mich dann im Garten ausgetobt. Außerdem mussten ja auch noch die neuen CITY Geländertöpfe bepflanzt werden….Test ist eben Test ist eben Test.

Urban Gardening:

Der EMSA Produkttest läuft unter dem Motto „Urban Gardening„. Als passionierter „Kaktusvernichter“ hab ich natürlich so gar keinen Schimmer was das nun wieder sein soll….also hab ich mal Wikipedia befragt und folgendes gefunden:

Urbaner Gartenbau, auch Urban Gardening, ist die meist kleinräumige, gärtnerische Nutzung städtischer Flächen innerhalb von Siedlungsgebieten oder in deren direktem Umfeld.

Nun ja…unser Dörfchen mit ca. 500 Einwohnern kann man beim besten Willen nicht städtisch nennen, vielleicht wäre hier ein „VILLAGE-Geländertopf“ sinnvoll…;-)! Aber auch auf dem Dorf hat man Geländer und jede Menge Möglichkeiten um Blumentöpfe zu platzieren.dreiraumhaus testmonster emsa city gelaendertopf #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster emsa city gelaendertopf #olympuspengeneration

Schnimpeline bepflanzt:

Pragmatisch wie ich bin, hab ich jede Menge Blumen eingekauft und mich erst zu Hause entschieden, welche in die beiden CITY Töpfe wandern. Ich hab mich dann für die hübschen Petunien entschieden, weil sie für den Halbschatten geeignet sind und irgendwann einen netten Überhang bilden.dreiraumhaus testmonster emsa city gelaendertopf #olympuspengeneration dreiraumhaus testmonster emsa city gelaendertopf #olympuspengeneration

Jaaaa…..also was soll ich jetzt groß erzählen….ich habe die Töpfe fleißig mit frischer Erde befüllt, habe jeweils 2 Petunien eingesetzt, nochmal Erde drüber und angedrückt. Das wars auch schon.

Ein Platz für den Topf:

Der war schnell gefunden, nämlich direkt am Eingang zu unserem Garten führt eine Treppe hinunter und das Geländer ist immer etwas „nackt„. Eigentlich ist das Geländer nicht wirklich geeignet für diese Art Töpfe. Der Zwischenraum zur nächsten Geländerstrebe ist zu groß und somit würden die Geländertöpfe in Schräglage geraten. Ich habe die beiden also so platziert, dass sich an der unteren Öffnung noch ein Widerstand befindet an dem ich die Töpfe mit den mitgelieferten Plastikschrauben fixieren und ausrichten kann. Hat ganz gut funktioniert, wie ich finde.dreiraumhaus testmonster emsa city gelaendertopf #olympuspengeneration dreiraumhaus testmonster emsa city gelaendertopf #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster emsa city gelaendertopf #olympuspengeneration

Und? Fazit?

Ich denke, die Bilder sprechen für sich! Die Töpfe sind gut verarbeitet, sitzen gut, haben sich leicht befestigen und ausrichten lassen und auch die Bepflanzung war kinderleicht.dreiraumhaus testmonster emsa city gelaendertopf #olympuspengeneration dreiraumhaus testmonster emsa city gelaendertopf #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster emsa city gelaendertopf #olympuspengeneration

Aufgrund des Aqua Plus Bewässerungssystems erspart man sich das Granulat am Boden des Topfes. Im Topf selber ist ein Spezialvlies integriert und über dieses Wasserreservoir versorgen sich die Pflanzen dann tagelang von selbst. Wie gut das funktioniert kann ich an dieser Stelle noch nicht sagen. Macht aber erstmal einen sinnvollen Eindruck…vor allem bei so Menschen, wie mir, die ständig an Zeitmangel leiden und sogar einen Kaktus verwelken lassen.

In diesem Sinne…“lasst Blumen sprechen“, Eure Schnimpeline