Berlin

Ostalgie & Nostalgie im DDR-Museum Berlin!

Testmonster DDR-Museum Berlin.7

Unser Osterwochenende in Berlin war natürlich bestückt mit dem ein oder anderem Besuch eines der vielen und wunderbaren Museen. Aufgrund der kurzen Zeit hatten wir uns bereits im Vorfeld für das DDR-Museum und das Naturkundemuseum entschieden.

Das DDR-Museum liegt wunderbar direkt an der Spree unterhalb des Radisson Blu Hotels mit seinem spektakulären Aquarium. Man kann einen Besuch also perfekt in weitere Aktivitäten einbinden.

Testmonster DDR-Museum Berlin.1

Mein Geburtsort ist Leipzig und ich habe 13 Jahre meiner Kindheit dort gelebt und mein Mann ist gebürtiger Rheinländer und hatte bisher so gut wie keine Idee von der DDR und für unseren Sohn, 9 Jahre, ist das Thema noch weniger greifbar. Selbstverständlich muss ich mir seit Jahren „Ossiwitze“ anhören…..viele sind überrascht das ich überhaupt aus dem „Osten“ komme, da sich der berühmte „Sachsendialekt“ in seine Bestandteile aufgelöst hat.

Manchmal bin ich schon ordentlich „pissed off“ auf die blöden Witze….eben weil auch viele, wirklich dumme Unwahrheiten verbreitet werden und am Ende will gar keiner wissen wie es wirklich war. Aber egal….das ist nun mal einfach so und auch nicht aus den Köpfen rauszukriegen.

DAS DDR-MUSEUM:

Man sagt ja „dem Berliner“ eine gewisse Unfreundlichkeit nach; das können wir so gut wie gar nicht bestätigen. Vor dem DDR-Museum war ein riesige Schlange und wir hatten über getyourguide bereits im voraus Tickets gebucht und konnten dran vorbei, aber wie schon im Artikel über getyourguide geschrieben, hat der Einlass nicht funktioniert. Trotz des super vollen Museums hat uns der Mitarbeiter am Empfang richtig freundlich weitergeholfen, wir durften an den PC um das Problem zu lösen und dann sogar von hinten in das Museum rein um nicht direkt in die Massen zu fallen.

Das Museum ist relativ klein und natürlich gut besucht und man hat es geschafft 40 Jahre DDR anschaulich zu verpacken.

Für „Ossis“ ist es ein „Aha-Effekt“ und zum Teil einfach nur richtig richtig witzig und für „Wessis“ ist es ein „oh, so war das also“. Speziell für Kinder ist das ein echtes Erlebnis.

MEIN HIGHLIGHT:

Der Kracher war die nachgestellte Wohnung. Ich hatte das Gefühl ich komme in unser zu Hause vor 30 Jahren. Es ist ja heute kaum vorstellbar, dass im Grunde in jeder Wohnung ein und dasselbe stand…vom Kochtopf bis zum Löffel über die Kaffeetasse. Wenn ich heute jemanden erzähle, dass wir in unserer ersten Wohnung keine Badewanne hatten….dann glaubt einem das niemand. DOCH, es war so! Es gab ein Waschbecken und die berühmte Toilette im Hausflur (da hatte ich als Kind immer Angst) und Sonntags ging es in die „Luxus-Plattenbau-Wohnung“ meiner Oma zum baden……so war es eben…

Testmonster DDR-Museum Berlin.8

DAS HIGHLIGHT MEINER MÄNNER:

Das war auf jeden Fall der Trabi.….Ich hab Luca und meinen Mann eine Zeit lang im Museum echt gesucht um sie dann im Trabi zu finden wo sie ein virtuelles Rennen fuhren.

Testmonster DDR-Museum Berlin.2

UNSER FAZIT:

Unbedingt besuchen! Da gibt es Menschen, die sich so viel Mühe gemacht haben auf ganz liebevolle und ehrliche Weise einen Rückblick in die Vergangenheit zu schaffen. Es ist auf der einen Seite sehr humorvoll dargestellt und auf der anderen Seite sind auch die negativen Dinge extrem gut präsentiert. Man kann sich in einen alten Stasi-Verhörraum setzen und auch eine Gefängniszelle ausprobieren, dass sind eben die beklemmenden Seiten der DDR-Vergangenheit.

Testmonster DDR-Museum Berlin.5
Testmonster DDR-Museum Berlin.4

Ich bin 1977 geboren und war 13 als wir die DDR verließen. Oft werde ich gefragt „wie schlimm es denn eigentlich war“, aber das war es gar nicht. Vielleicht wäre es das geworden, wenn ich auch meine Jugend und mein Erwachsendasein dort verbracht hätte….aus reiner „Kinderbrille“ kann ich nichts negatives berichten.

Rückblickend betrachtet, haben mich meine 13 Jahre DDR-Vergangenheit auch im positiven Sinne geprägt und es war wunderbar noch mal einen nostalgischen Blick zurückwerfen zu können.

Der Eintrittspreis in Höhe von 6 Euro für Erwachsene ist mehr als gerechtfertigt und im Vergleich zu der ein oder anderen Touristenattraktion in Berlin ein echtes Schnäppchen.

DANKE FÜR EUER INTERESSE, EURE SCHNIMPELINE

Testmonster DDR-Museum Berlin.6